Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

1€ Wander- und Freizeitbus

Ziele/Ideen:
Da die Gäste der Region Tennengau großteils mit dem eigenen Auto anreisen, war es Ziel des Projektes, möglichst viele Wander-und Ausflugsziele mit dem öffentlichen Verkehrsmittel kostengünstig erreichbar zu machen, damit die Gäste im Urlaub das Auto nicht benutzen müssen.
Weiters ist es für die Region wichtig, dass das bestehende öffentliche Personennahverkehrsangebot "Tennengau Takt" durch die zusätzliche Frequenz der Gäste abgesichert und der Individualverkehr beziehungsweise seine negativen Auswirkungen zurückgedrängt werden.

Kurzbeschreibung:
Da die Gäste der Region Tennengau großteils mit dem eigenen Auto anreisen, war es Ziel des Projektes, möglichst viele Wander-und Ausflugsziele mit dem öffentlichen Verkehrsmittel kostengünstig erreichbar zu machen, damit die Gäste im Urlaub das Auto nicht benutzen müssen.
Weiters ist es für die Region wichtig, dass das bestehende öffentliche Personennahverkehrsangebot "Tennengau Takt" durch die zusätzliche Frequenz der Gäste abgesichert und der Individualverkehr beziehungsweise seine negativen Auswirkungen zurückgedrängt werden.
Slogan: "Um nur einen Euro - für unsere Gäste mit Gästekarte oder SalzburgerLand Card!"
Dieses einmalige Angebot für Gäste der Region Tennengau entstand in enger Kooperation mit den Partnern ÖBB-Postbus GmbH und Gästeservice Tennengau.
Alle Gäste des Tennengau mit einer gültigen Tennengau-Gästekarte beziehungsweise alle Besitzer einer SalzburgerLand Card fahren um einen Euro, Kinder um 50 Cent pro Strecke auf allen Linien im Tennegau beziehungsweise auch darüber hinaus.
So kann der Gast zum Beispiel von St. Martin Tg. bis in die Stadt Salzburg, oder der Gast von Golling zum Gosausee etc. um einen Euro pro Strecke fahren.
Wenn der Gast das Ticket bis zum Endziel gelöst hat, kann er die Fahrt auch unterbrechen, ohne dass er wieder ein Ticket lösen muss.
Besonders interessant ist dieses Angebot durch das großflächige Busnetz bis in die Stadt Salzburg nach Eben und bis zum Gosausee. Weiters sind auch alle Nebenstrecken beinhaltet, wie beispeilsweise Bad Dürrnberg, St. Koloman-Trattberg, Abtenau-Postalm, Krispl-Gaissau und Bad Vigaun.

Resultate:
Im Sommer 2005 haben 26.000 Gäste das Angebot genutzt, das sind um 6.000 Personen mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.
Für das Jahr 2006 wird mit 30.000 Gästen gerechnet, dies bedeutet eine CO2-Einsparung von 28.000 Kilogramm beziehungsweise 10.500 Liter Treibstoff.Einreicher:
Regionalverband Tennengau, GF Christian Steiner
Mauttorpromenade 8
A-5400 Hallein,
regionalverband@tennengau.at
+43/6245/70050
www.tennengau.atPartner:
Postbus Salzburg, Gästeservice Tennengau
auf Facebook teilen twittern