Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

ABB High Power Charging bei MAN Bus & Truck mit bis zu 175 kW für unterschiedliche Elektrofahrzeuge im Einsatz in Werkstätten – für Kunden – und die Öffentlichkeit

ABB High Power Charging bei MAN Bus & Truck mit bis zu 175 kW für unterschiedliche Elektrofahrzeuge im Einsatz in Werkstätten – für Kunden – und die Öffentlichkeit
IOR-022 2018 Karlheinz Schriebl

Ziele/Ideen

MAN entwickelt und baut innovative und leistungsfähige eLKWs. Diese werden in den nächsten zwei Jahren mehrere Unternehmen in der Praxis getestet und in MAN Bus&Truck Werkstätten analysiert und zyklisch gewartet. Dafür bedarf es einer leistungsfähigen, verlässlichen Ladeinfrastruktur, welche eine hohe Verfügbarkeit der MAN eLKWs gewährleistet. Dazu wurde mit ABB ein verlässlicher Partner mit zertifizierten Lösungen und modernsten Produkten gefunden. Aufgabe war dabei nicht nur die Lieferung der Ladehardware, sondern auch die gemeinsame Gestaltung des optimalen Ladeplatzes, die Abklärung mit den Netzbetreibern, sowie der Support bei Tests der ersten MAN eLKW Prototypen in der Produktion in Steyr. Durch die High Power Charging Technologie von ABB können die leistungsfähigen MAN eLKWs schnellstmöglich geladen werden.

Kurzbeschreibung

Anfang 2018 wurden drei ABB High Power Charger mit einer Leistung von bis zu je 175kW bei Serviceniederlassungen von MAN aufgebaut. Diese innovativen Ladestationen, die auf bis zu 350 kW hochrüstbar sind, dienen zukünftig dem schnellen Laden der von MAN entwickelten zukunftsweisenden eLKWs. Auch eAutos können via dem CCS Stecker geladen werden. Die Ladeinfrastruktur wurde öffentlich zugänglich gestaltet und wird von MAN den eigenen Werkstätten, Kunden und der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Bei der Platzierung der Ladestationen wurde speziell auf die Bedürfnisse von eLKWs geachtet. Alle Terra HP sind mit dem ABB Network Operation Center verbunden, sodass höchste Verfügbarkeit gewährleistet ist und Service vielfach remote durchgeführt werden kann. Auf zukünftige Entwicklungen in der E-Mobilität, wie z.B. die Weiterentwicklung von Charging-Protokollen (OCPP2.0, ISO15118, etc), kann durch die Möglichkeit remote durchzuführender Updates sehr zeitnahe und komfortabel reagiert warden.

Resultate

Aktuell sind auf den MAN Standorten Leopoldsdorf, Eugendorf und Graz drei ABB Terra HP 175 in Betrieb. Bei den Standorten Leopoldsdorf und Graz wurden bereits Vorkehrungen zur Erweiterung auf 350kWp getroffen. Aufgrund der öffentlichen Gestaltung nützt diese leistungsstarke innovative Ladeinfrastruktur nicht nur MAN und ihren Kunden, sondern der Allgemeinheit, da die Ladeinfrastruktur via der Hubject Roaming Plattform angebunden ist und damit auch Kunden der allermeisten österreichischen und internationalen Ladeinfrastrukturbetreibern zugänglich ist.

Einreicher

ABB AG Herr Reinhard Kalkhofer Clemens-Holzmeister-Straße 4, 1109 Wien reinhard.kalkhofer@at.abb.com +43 732 76506417+43 664 8533 6417https://new.abb.com/at

Partner

MAN Truck & Bus Vertrieb Österreich GesmbH: Auftraggeber und Betreiber

auf Facebook teilen twittern