Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Abfall ganz logi(sti)sch

Ziele/Ideen:
Ziel ist es, eine umweltfreundliche Transportlogistik des niederösterreichischen Rest- und Sperrmülls zur zentralen Müllverbrennungsanlage nach Dürnrohr (Zwentendorf) einzurichten.

Kurzbeschreibung:
Aufgrund der Deponieverordnung haben die Niederösterreichischen Abfallverbände beschlossen, den bis dahin auf Deponien abgelagerten Rest- u.nd Sperrmüll der Abfallverbrennung zuzuführen. Der Abfall wird gepresst und die Abfallverbände liefern möglichst viel der Abfälle per Bahn an die Verbrennungsanlage an.

Resultate:
Nach EU-weiter Ausschreibung der Behandlung inklusive Bahntransport konnte das Konzept flächendeckend umgesetzt werden.
Seit Beginn fahren jährlich etwa 155.000 bis 165.000 Tonnen Rest- und Sperrmüll umweltfreundlich mit der Bahn zur Verbrennungsanlage. Durch den Pressvorgang wird der Abfall verdichtet, sodass im Jahresdurchschnitt ein Netto-Füllgewicht von etwa 11.000 Kilogramm pro Container erreicht wird.
Einreicher:
NÖ BAWU Ges.m.b.H
Herbert Permoser
A-3100 St. Pölten
office@bawu.at
+43/2742/230061
http://www.bawu.at/bw_home.htmPartner:
EVN Abfallverwertung Niederösterreich GmbH