Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

add-e der sportlichste e-Antrieb seit es Nachrüstsätze für Fahrräder gibt

add-e der sportlichste e-Antrieb seit es Nachrüstsätze für Fahrräder gibt

Ziele/Ideen

Viele haben bereits ein oder mehrere Fahrräder zu Hause stehen und selten sind es günstige. Oft teuer angeschafft, verstauben sie im Keller oder in der Garage. Der Sattel ist perfekt eingestellt, die Rahmengröße passt perfekt und das Design ist wie gewünscht, eben ein Rad nach eigenen Vorlieben. Nicht immer will man schwitzen beim Radfahren, manche denken sie seien zu langsam um mit dem Partner mitzuhalten oder es gibt diesen einen Hügel über den man drüber fahren muss.
Dann wird oft über ein e-Bike nachgedacht und die Kunden merken, dass die besseren e-Bikes nicht nur teuer sondern auch schwer– nicht selten über 25 kg - und unhandlich sind und nur bis 25 km/h unterstützen. Oft ist es auch der mangelnde Platz in der Garage oder auch der Gedanke, dass man eben schon ein tolles Fahrrad hat, auf welches man dann verzichten muss.
Weiters benötigen selten die Radfahrer eine permanente Unterstützung. Für die meisten kommt es darauf an über den einen Hügel zu kommen, die letzten 10 km entspannt nach Hause zu radeln oder unverschwitzt in die Arbeit zu kommen. Dafür wollen sie nicht immer ein 25 kg Fahrrad mitschleppen.
Hat man zB 2 oder drei Fahrräder zu Hause stehen, so muss man im Regelfall entweder mehrere Nachrüstsätze kaufen oder ein richtig teures e-Bike und die eigenen Fahrräder verstauben weiter.
Wenn ein e-Bike oder anderes Nachrüstsystem kaputt ist, muss man zu 90% das komplette Fahrrad tauschen.
Für die meisten ist das auschalggebende Argument, dass die e-Bikes ein hohes Gewicht haben. Gegebenenfalls muss man dieses aus dem Keller holen oder auf den Anhänger heben, welcher dazu dann noch mit 30 kg Ladelast begrenzt ist.
Andere Nachrüstätze sind meistens auch schwer, können selten selbst montiert werden und oft muss eine große Veränderung am Fahrrad vorgenommen werden, wie zB Bohren, anderes Hinterrad, extra Verkabelung, Verstärkungen für das Zusatzgewicht usw.

Kurzbeschreibung

Entwicklung, Produktion und Verkauf eines kleinen, leistungsstarken, rund 2 kg schweren Elektromotors inkl. Zubehör als Nachrüstsatz. Dieser lässt sich in wenigen Minuten auf jedes normale Fahrrad montieren. Dadurch wird jedes herkömmliche Fahrrad in kurzer Zeit zu einem modernen und individuellen e-Bike aufgerüstet

Resultate

2015 erfolgreiche Markteinführung durch eine Crowdfunding Kampagne auf Indiegogo. Angesucht wurden 100.000€, gesammelt wurden über 400.000 €, Gefundet wurde innerhalb von 5 Tagen.
Seit der Markteinführung wurden über 3.000 Sets verkauft, mittlerweile zählen wir über 70 Vertriebspartner weltweit.
-zweimaliger Sieg beim "INTERNATIONAL STUDENTS COMPETITION IN MAKING OF E_BIKE / PEDELEC" Wettbewerb (2012 & 2013)
-mehrfacher Gewinner beim "build! Ideen Wettbewerb"
(2013, 2014 & 2015)
-verschiedenste Veröffentlichungen und weiteres Auszeichnungen z.B. "GEWINN Jungunternehmer
(2013-2016)
-Erfolgreichste "Crowd Founding" Kampagne in Österreich "add-e: Simply add electricity to YOUR bicycle" (2015)
-Sieger bei der "start-e, e-mobility start-up challenge" (2016)

Einreicher

GP Motion GmbH
Frau Tihana Pintaric
Tiroler Str. 80
9500 Villach
www.add-e.at
04242 59 003
t.pintaric@add-e.at

Partner

WKO Kärnten: Verantwortliche Für Internationalisieurngsförderung

KWF: Verantwortliche Internationalisierungsoffensive