Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Attraktivierung Bahnhof Seefeld in Tirol

Attraktivierung Bahnhof Seefeld in Tirol

Ziele/Ideen

Die Gemeinde Seefeld ist Austragungsort der FIS Nordischen Ski Weltmeisterschaft 2019, in diesem Zusammenhang sollten Maßnahmen umgesetzt werden zur Optimierung einer bedarfsgerechten Verkehrsinfrastruktur im Bahnhof Seefeld in Tirol.

Kurzbeschreibung

Ziel der Maßnahme war die Umsetzung eines Gesamtverkehrskonzeptes, mit dem die bestehende Haltestelle attraktiviert und die Sicherung der Betriebsqualtiät gewährleistet wird samt einer bestmöglichen barrierefreien Ausgestaltung, einer Adaptierung der Zu- und Anfahrtswege inklusive einer Verkehrsberuhigung und eine Verbesserung der Anbindung von regionalen Buslinien.

Resultate

Der gesamte Verkehr, insbesondere der öffentliche Verkehr konnte während der Großveranstaltung FIS Nordischen Ski Weltmeisterschaft 2019 erfolgreiche abgewickelt werden und der Individualverkehr aus dem Ortskern entfernt werden. Die Rückmeldungen der Einheimischen, wie Besucher waren durchwegs positiv. Das Projekt konnte in der vorgesehenen Zeit und mit dem vorgesehenen Budget umgesetzt werden.
Zahlen / Daten / Fakten:
- 145.000 Fans bei der Nordischen Ski WM 2019
- 90.000 mit der Bahn befördert
- 60 Zusatzzüge mit insgesamt 170.000 Sitzplätzen im WM Zeitraum
- 55.000 mit den Bussen befördert

Einreicher

ÖBB Infrastruktur AG
Herr Ing Günter Oberhauser
Claudiastraße 2, 6020 Innsbruck
guenter.oberhauser@oebb.at
0664 / 6170851

auf Facebook teilen twittern