Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Betriebliches Mobilitätsmanagement und Radverkehrsförderung

Betriebliches Mobilitätsmanagement und Radverkehrsförderung
MM-026 2020 Michaela Ziegler

Ziele/Ideen

Das Projekt zielt ganz stark auf Bewusstseinsbildung bei den MItarbeiterInnen ab mithilfe von Gewinnen und Preisen (Mitmachaktion), sowie die attraktive Gestaltung des Arbeitsweges mit Rad (speziell am Standort Bischofplatz 4).
Radfahrfördernde Maßnahmen am Standort Bischofplatz 4:
- Erneuerung Radabstellanlage
- Duschmöglichkeiten und Spinde
- Radreparaturmöglichkeit beim Portier / Hausverwaltung
- Laufende "Radrelevante" Informationen über das Intranet (Fahrradgeschäfte und -werkstätten in der Umgebung, Einkaufsrabatte,....)
- zwei Mal pro Jahr gezielte kleine Belohnung von MitarbeiterInnen, die mit dem Rad kommen
- ein Mal pro Jahr: kostenloses Radservice im Betrieb (organisiert über den Betriebsrat)
- Anschaffung Rad-Trolley für Dienstwege
- Lastenradtest
 

Kurzbeschreibung

Im Frühjahr 2018 startete das Team "Prozess Schöfungsverantwortung" eine "Mobilitätsoffensive" unter dem Titel "Klimafreundlich zur Arbeit". Im ersten Schritt gab es eine Umfrage unter allen MitarbeiterInnen der Diözese Graz-Seckau zu den zurückgelegten Dienstwegen. Darauf aufbauend gab es eine Mobilitäts-Mitmach-Aktion von April bis September 2018 mit schönen Preisen für mindestens 50 autofreie Arbeitstage. 2019 folgten dann am Standort Bischofplatz 4 (Bischöfliches Ordinariat) weitere Bemühungen zur Attraktivierung des Fahrrades am Arbeitsweg in diesem Bereich.

Resultate

Leider liegen uns noch keine konkreten Zahlen vor zur Entwicklung des Radanteils am Arbeitsweg. Doch die positiven Rückmeldungen der MitarbeiterInnen bestärken uns, in diese Richtung fortzufahren. So sind in Zukunft weitere Schritte in Richtung klimafreundliche Mobilität am Arbeitsweg geplant. Aktuell geprüft wird die Einführung des Jobrads, die Nutzung von ÖBB Rail & Drive, Fahrgemeinschaftsbörsen. Diese Maßnahmen zielen dann wieder auf die gesamte Diözese ab.

Einreicher

Diözese Graz-Seckau
Frau Dr. Michaela Ziegler
Bischofplatz 4, 8010 Graz
michaela.ziegler@graz-seckau.at
067687422612

https://www.katholische-kirche-steiermark.at/

Partner

Stadt Graz: Fördergeber Zertifizierung fahrradfreundlicher Betrieb

Land Steiermark: Fördergeber Zertifizierung fahrradfreundl. Betrieb

auf Facebook teilen twittern