Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

BiCar: Smarte Lösung für die urbane Mobilität von morgen

Ziele/Ideen

Zunehmende Urbanisierung und drohender Klimawandel erfordern neue Strategien für einen nachhaltigeren Stadtverkehr. Mit dem BICAR entsteht an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) ein einzigartiges wegweisendes Konzept für die urbane Mobilität, die gleichzeitig nutzerzentriert, ökologisch und energieeffizient ist.
Die ZHAW will eine Testflotte von mind. 20 Fahrzeugen inklusive der notwendigen Infrastruktur aufbauen. Die Testflotte soll in einer Stadt oder auf einem privaten Firmengrossgelände in Kombination mit anderen Elektrofahrzeugen betrieben werden.

Kurzbeschreibung

Unter der Leitung des ZPP wurde eine neue innerstädtische Mobilitätslösung entwickelt. Das BICAR positioniert sich hinsichtlich Funktionsumfang, Komfort und Investitionskosten zwischen dem herkömmlichen Universalfahrzeug Automobil und der Schönwetteroption (E-)Velo. Wettergeschützt und elektrisch angetrieben erfüllt es flächensparsam die Bedürfnisse des typischen innerstädtischen Verkehrs und wurde von Beginn an auf den Einsatz als Sharing-Fahrzeug ausgelegt: Bicar schont die Umwelt mit seinem leisen, abgasfreien Elektroantrieb und erlaubt durch seine Neigetechnik eine sichere und sportliche Fahrweise.

Resultate

Es konnte innerhalb von 14 Monaten Entwicklungszeit ein Prototyp der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Dieser Prototyp ist voll belastbar und zeigt die Vision des Konzepts eindrücklich. Das Fahrzeug und das Konzept wurden Mitte Mai in über 100 Medienberichten und drei Fernsehsendungen thematisiert.

Einreicher

Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften - ZHAW School of Engineering
Herr Dr. Hans-Jörg Dennig
Lagerplatz 22
CH-8401 Winterthur

+41589344953
hans-joerg.dennig@zhaw.ch

auf Facebook teilen twittern