Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

carsharing.link-Plattform für überregionales Carsharing

carsharing.link-Plattform für überregionales Carsharing
Land OÖ

Ziele/Ideen

Carsharing am Land hat in den letzten Jahre großen Zuspruch erfahren. Dabei wurde in zahlreichen Gemeinden die Möglichkeit geschaffen, am Wohnort ohne eigenem (Zweit-)Auto mobil zu sein. Durch carsharing.link werden diese Angebote nun erstmals über ein "Roaming System" zusammengeführt. Dadurch wird es möglich, mit der bestehenden Mitgliedschaft im lokalen Carsharing (ober-)österreichweit auf Fahrzeuge der teilnehmenden Angebote zuzugreifen und auch am Land multimodal und ohne eigenem PKW mobil zu sein. Für die Anbietenden stellt carsharing.link eine einfache, kostengünstige Möglichkeit dar, ihre Fahrzeuge einer breiteren Gruppe an Nutzenden zugänglich zu machen. Speziell kleine Anbietende im ländlichen Raum, mit oft nur einem Auto, profitieren durch diese Roaming-Möglichkeit, da dadurch die Attraktivität einer Mitgliedschaft im Mobilitätsverein deutlich gesteigert wird. Nutzende können so in ganz Oberösterreich auf Fahrzeuge zurückgreifen und ohne eigenem Auto multimodal Mobil sein.

Kurzbeschreibung

Mit dem Projekt carsharing.link wurde eine Plattform entwickelt, die es ermöglicht, alle Carsharing-Angebote in Oberösterreich zu bündeln. Ein unabhängiges „Roaming-System“ zwischen den einzelnen Carsharing-Angeboten ermöglicht es, alle Carsharing-Fahrzeuge der teilnehmenden Anbietenden einem erweiterten Kreis an Nutzenden zu öffnen. Beliebig viele Vereine beziehungsweise Organisationen vernetzen sich mit der Hilfe von carsharing.link und stellen ihre jeweiligen Fahrzeuge den Carsharing-Nutzenden zur Verfügung. Dadurch können die Kundinnen und Kunden der einzelnen regionalen Carsharing-Anbieter in ganz Oberösterreich und zukünftig auch österreichweit von einem um ein vielfaches erweitertes Mobilitätsangebot profitieren. Die Nutzung des Roaming-Angebots ist ein kostenloses Service der Mitgliedschaft bei einem der teilnehmenden, lokalen Carsharing-Anbietenden.

Resultate

Mit Unterstützung von Land OÖ, Klimabündnis OÖ und den eCarsharing-Anbietenden von Wels Strom, mobilcard Krenglbach, Thalheim ist mobil, Mobiles Marchtren arbeitete die Arbeitsgemeinschaft an einer praxistauglichen Realisierung der Projektidee. Als Grundlage wurde vor der konkreten Programmierung eine technische Schnittstelle definiert, die in ihrer Form ein allgemeines Datenaustauschprotokoll darstellt. Im Jahr 2020 wurden die Programmierarbeiten durchgeführt. Im Frühjahr 2021 wurden erste praktischen Versuche erfolgreich durchgeführt. Bis Anfang Mai 2021 liefen innerhalb der Gründungsorganisationen Feldtests, um Abläufe zu optimieren sowie rechtliche, kaufmännische und steuerrechtliche Prozesse festzulegen. Für den operativen Betrieb wurde ein gemeinnütziger Verein gegründet. Die Roamingplattform soll sich über die Transaktionen selbst finanzieren, darüber hinaus aber keine Gewinne abwerfen. Nach der erfolgreichen Pressekonferenz am 31.5.2021 wird die Ausrollung auf Oberösterreich vorangetrieben.

Einreicher

carsharing.link (Klimabündnis Oberösterreich)
Herr Mag. Norbert Rainer
Südtirolerstraße 28/5, 4020 Linz
norbert.rainer@klimabuendnis.at
0732 772652 12
0699/10219773
www.carsharing.link

Partner

Klimabündnis Oberösterreich: Projektlead

Wels Strom GmbH: Projektlead

Land OÖ - Infrastruktur: Finanzielle Unterstützung

OÖ Regionalmanagement - Mobilitätsmanagement: Projektpartner

auf Facebook teilen twittern