Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

CITY LOGISTIK E-LKW / ENTFLECHTUNG UND REDUKTION VON LKW FAHRTEN IM STÄDTISCHEN BEREICH

Ziele/Ideen

Wie schon beschrieben, solange man derartige Projekte Privaten überlässt überwiegen die Eigeninteressen!
Mehrkosten, Kundenschutz etc.
Gegen diese Idee sind naturgemäß Handel- und Industrie, man befürchtet wie immer Mehrkosten (man muss auch hier z.b. die Shoppingcenters in die Pflicht nehmen) sowie Spediteure und Frächter! Mehrkosten durch neue Investitionen! Dh. es muss vorübergehend die öffentliche Hand hier investieren und Regelungen setzen damit die Maßnahmen rasch umgesetzt werden können (eventuell als Modellregion) mit dem Ziel ab einem gewissen Zeitpunkt dieses Projekt in die Selbstträgerschaft überzuleiten

Kurzbeschreibung

Einsatz von E-LKW in der Zustellung im innerstädtischen Bereich, Reduzierung der LKW Fahrten durch Optimierung in der Logistik und Zentralisierung der Zustellungen. Täglich fahren eine Unzahl an LKW´s in den innerstädtischen Bereich zur Versorgung insbesondere von klein- mittleren Handelsunternehmen. Viel dieser LKW werden gerade in den Morgen- und Vormittagsstunden unter Umständen von von mehreren Spediteuren angefahren. Dies liegt zum einen in den Lieferkonditionen bzw. in den unterschiedlichen Verträgen der Lieferanten. Die durchschnittliche Menge überschreitet kaum 1-2 Paletten bzw. liegt im Kartonbereich. Zum einen reichen hier Klein LKW zum anderen sind jedoch auch gesetzliche, regulierende Maßnahmen notwendig.
Z.b. Sperre der Grazer Innenstadt für Diesel LKW, Sperre des Transits durch die Stadt Graz! Maßnahmen zur Lenkung der Anlieferungen. Hauptproblem dabei sind zum einen die Interessenvertretungen zum anderen die Mehrkosten welche durch den zusätzlichen Umschlag entstehen.

Resultate

Reduzierung von LKW-Fahrten in die Innenstadt, damit eine Entflechtung des Verkehrs. Reduzierung CO2 Ausstoß. Optimierung der Zustellungen und damit Optimierung der Auslastung der LKW - damit auch eine Kostensenkung
Einreicher kontaktieren
auf Facebook teilen twittern