Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Das Faltrad im öffentlichen Nahverkehr

Ziele/Ideen

Von der Haustüre zum Arbeitsplatz und zurück mit Faltrad und öffentlichen Verkehrsmitteln. Felxibel, Umweltbewusst und im Höchstmaß mobil mit der Kombination Faltrad - Bahn/Bus/Tram

Kurzbeschreibung

Mobilität zum Mitnehmen

Wer für seine täglichen Wege nicht nur den öffentlichen Personennahverkehr, sondern auch das Fahrrad nutzt, handelt besonders umweltfreundlich. In den Bussen und Bahnen dürfen in der Regel keine Fahrräder mitgenommen werden.
Ausnahme: Zusammengeklappte Räder können jederzeit kostenlos mitgenommen werden. Wir würden in Zusammenarbeit mit den Verkehrsbetrieb, den Fahrradhändlern und dem Fahrradclub (VCÖ) ein Paket schnürren, was dem Nutzer und allen Projektbeteiligten nur Vorteile bringt.

Resultate

Solche Projekte wurden bisher erfolgreich in Italien (Trenitalia) und in Deutschland (München, Stuttgart, Hamburg und Karlsruhe) umgesetzt, weitere Städte sind bereits in Umsetzung (Berlin, Bremen).

Einreicher

EHS Export- und Handelsges. m. b. H.
Herr Peter Sommer
Bahnhofstrasse 46
A-4600 Wels

+43-7242-206360-550
p.sommer@ehs.at

Partner

Peter Sommer EHS Export- und HAndelsges. m. b. H.

auf Facebook teilen twittern