Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Das Rad als Öko-Mobil – Fahrrad-Konzept

Ziele / Ideen:
Die Wolford AG ist seit jeher bemüht ökologische Verantwortung zu übernehmen. Etwa in den Bereichen Energie und Mülltrennung, vor allem aber auch in der aktiven Verkehrsentlastung. Umweltschutz ist bei der Wolford AG ein Teil der Firmenphilosophie und somit neben den wirtschaftlichen und sozialen Fragen ein gleichrangiges Unternehmensziel.
Konkret ist es das Ziel - als einer der größten Arbeitgeber in der Region - das Bewusstsein der Mitarbeitenden für ökologisches Handeln zu wecken und nachhaltig zu fördern.

Kurzbeschreibung:
Eines der Projekte ist das Projekt "Das Rad als Öko-Mobil". Im Rahmen dieses Projektes wurden umfassende und weitreichende Maßnahmen gesetzt, damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Fahrrad als Öko-Mobil verwenden.
Es wurden zum einen Maßnahmen gesetzt, um das Bewusstsein zu steigern, damit die einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Fahrrad als alternatives Verkehrsmittel benützen. Zum anderen wurden Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit des Radfahrens zu steigern.

Resultate:
Durch die umgesetzten Maßnahmen dieses Projektes gelang es der Firma Wolford, einen Beitrag zur Reduktion des Verkehrsaufkommens im Betriebsgebiet Bregenz West zu leisten. In weiterer Folge hat sich die Verkehrsbelastung für die Menschen in dieser Region reduziert und infolgedessen die Lebensqualität verbessert, ohne dass die Mobilität des Einzelnen eingeschränkt wird.
Einreicher:
Wolford AG
Mag. (FH) Verena Achberger
Wolfordstraße 1
A-6900 Bregenz
+43/5574/ 690
acve@wolford.com
Partner:
Anton Mathis (Betriebsrat)
auf Facebook teilen twittern