Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Donaubus Linz

Ziele/Ideen:
Durch den Betrieb des Linienschiffverkehrs "Donaubus LINZ" soll folgendes erreicht werden:
- Reduktion des Individualverkehrs im Großraum Linz.
- Attraktivierung und Aufwertung des Verkehrsweges Donau.
- Erweiterung des bestehenden Streckennetzes des OÖVV.

Kurzbeschreibung:
Die Donau wird als zentrale Verkehrsader im Großraum Linz mit dem Donaubus Linz als öffentliches Nahverkehrsmittel genutzt, ähnlich Venedig oder dem Chao Phrao River in Bangkok. Dabei fahren neue Donau Gleiter Schiffe im 15 Minuten Takt zwischen Ottensheim und Linz. Mit Hybridantrieb (Elektromotor und Verbrennungsmotor mit Ethanol) und Solarpaneelen können diese leisen, leichten und wendigen Schiffe Fahrgäste und Pendelnde direkt ins Zentrum Linz bringen. Das Anlegemanöver wird halbautomatisiert durchgeführt, die Ein- und Ausstiegstüren werden über die gesamte Schiffslänge als Schiebetüren ausgeführt, um kurze Aufenthalte in den Stationen zu ermöglichen.

Resultate:
Durch den Donaubus Linz wird der Pendler- und Schülerverkehr aus dem oberen Mühlviertel und Eferdinger Becken durch Park and Boat in Ottensheim, Wilhering und Puchenau auf das Schiff verlagert und die Straßen in Linz deutlich entlastet. Das Übersetzen der Donau kann an mehreren Stellen erfolgen. Eine Fahrt mit dem Schiff ist nach einem harten Arbeitstag ist Urlaub im Kopf und hat positive Auswirkungen auf die Psyche der Fahrgäste.Einreicher:
DI Alexander Raab, DI Alexander Raab
A-4040 Linz
auf Facebook teilen twittern