Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

DORFMOBIL- Mobilität für alle

dorfmobil

Ziele/Ideen

- Erhöhung der Verkehrssicherheit in der Gemeinde durch ein alternatives Angebot zum eigenen Pkw
- Sicherstellung der Mobilität in der Gemeinde
- Sicherstellung der Erreichbarkeit von Versorgungseinrichtungen
- Stärkung der sozialen Kontakte der Bewohner
- Reduktion von Bring- und Holdiensten
- Ergänzung des bestehenden öffentlichen Verkehrsangebotes


Kurzbeschreibung:
Das Dorfmobil fungiert als wichtiger Zubringer zu Bus und Bahn. Ein routiniertes, erfahrenes Fahrerteam fährt gegen geringes Entgelt. Verwaltungs- und Organisationstätigkeiten erfolgen ehrenamtlich. Überproportional hoch ist der Anteil der Dorfmobil-Benutzenden in den Altersgruppen der unter 18-Jährigen und der über 65-Jährigen.

Resultate:
Seit über sechs Jahren ist das Dorfmobil ohne Pause im Einsatz. Das Einsatzgebiet erstreckt sich auf das Gemeindegebiet, aber der Bekanntheitsgrad reicht weit über die Grenzen Österreichs. Im Juli 2008 beispielsweise kam eine Delegation aus Norwegen zu Besuch. Das Dorfmobil genießt nach wie vor hohe Akzeptanz und Beliebtheit in der Bevölkerung.

Einreicher

Verein Dorfmobil KSK
Michael Kornek
A-4571 Steyrling
dorfmobil@gemeinde-klaus.at
http://www.gemeinde-klaus.at/gemeinde/DorfmobilWeb/Startseite.htm

Partner: