Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

E-Bus-Kompetenzzentrum Siebenhirten

E-Bus-Kompetenzzentrum Siebenhirten
OV-072 2020 Wiener Linien

Ziele/Ideen

Dekarbonisierung des ÖPNV; Errichtung der Ladeinfrastruktur in den Endstellen und in den Garagen. Versorgung aller Ladestationen.

Kurzbeschreibung

Das Konzept sieht vor, dass im Süden von Wien auf der Abstellfläche Siebenhirten ein eigenes E-Kompetenzzentrum für 52 Batteriebusse gebaut wird. Es werden sieben Buslinien auf reine Nullemissionsbusse inklusive elektrischer Heizung und CO2-Klimaanlage mit Wärmepumpe umgestellt. Davon werden drei Linien als Gelegenheitslader durch Laden in der Endstelle und vier Linien als Depotlader durch Laden in der Garage ausgeführt. Zusätzlich wird in der Garage Spetterbrücke eine Linie als Gelegenheitslader mit 10 Bussen umgesetzt.

Alle Busse einschließlich der Depotlader werden mit 4-poligen Stromabnehmern ausgerüstet. Damit gibt es für Gelegenheitslader und Depotlader einen Fahrzeugtyp und alle Busse können schnellgeladen werden. Zugleich wird ein Batteriemanagement-System aufgebaut, welches die Verbindung Fahrzeug – Batterie – Laden herstellt und es ermöglicht, bei Bedarf sofort Maßnahmen für den optimalen Betrieb treffen zu können.

Resultate

Es soll überprüft werden ob für leichtere Linien, Batteriebusse aufgrund der schwierigen Topografie, kurze Haltestellenabständen, der Linienlängen, des Stopp/Go - Verkehr und hohem Fahrgastaufkommen zum Einsatz kommen können.
 

Einreicher

Wiener Linien GmbH & Co KG
Herr Peter Wiesinger
Erdbergstraße 202, 1030 Wien
peter.wiesinger@wienerlinien.at
+43 (1) 7909 53000

wienerlinien.at

Partner

Wiener Netze: Stromversorgung

auf Facebook teilen twittern