Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

einheitliches Verkehrssystem

Ziele/Ideen:
Das Ziel ist die nebeneinander existierenden Verkehrssysteme (Auto, Schiene, U-Bahn, Lastwagen, Straßenbahn, Taxi, Bus, Flugzeug) zu einem Verkehrssystem zusammenzuführen.
Das bedeutet, eine Kombination des Öffentlichen-, Privaten- und Lastenverkehrs.


Kurzbeschreibung:
Die Idee sieht die Einführung eines genormten Fahrzeugmoduls und die Errichtung eines „Verkehrsstromsystems“ vor. Die Fahrmodule bestehen aus Basiszellen die beliebig erweiterbar sind. Abseits der Individualstrecken kann das Fahrzeugmodul Teil eines Systems werden das immer in Bewegung ist und durch einen eigenen Antrieb in Bewegung gehalten wird. Das Einzelfahrzeugmodul kann sich in dieses System einklinken und wird von ihm bewegt.



Resultate:
Ermöglicht kostengünstige, energiesparende und selbst bestimmte Mobilität. Das System verbindet die Vorzüge des Individualverkehrs mit denen eines öffentlichen Systems.Einreicher:
Helene Renate Waldner
A-1060 Wien
auf Facebook teilen twittern