Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Energie- und CO2-Einsparungen durch innovative LED-Beleuchtung in Schienenfahrzeugen

Ziele/Ideen

Die Ziele dieses Projektes sind (bezogen auf die 23 neuen Straßenbahn-Fahrzeuge von Bombardier Transportation für die Linz Linien):
• Reduzierung der Energie- und CO2-Bilanz
• Reduzierung der Wartungs-/Reparaturkosten
• Reduzierung der Umweltbelastungen

Kurzbeschreibung

Im Rahmen des Wartungsvertrages, werden als Optimierungsmaßnahme zum beiderseitigen Vorteil (in enger Abstimmung mit Linz Linien) die von Bombardier Transportation gelieferten 23 Fahrzeuge bereits ab Werk mit bahntauglicher energie- und CO2-sparender LED-Außen- und Innenbeleuchtung von Bombardier Transportation ausgerüstet.

Im vorliegenden Projekt liegt der Fokus jedoch auf den Vorteilen für Schienenfahrzeug-Betreiber durch LED-Innenbeleuchtung.

Resultate

Pro Jahr ergeben sich folgende Einsparungen (verglichen mit herkömmlichen Leuchtstoffröhren):
• Senkung des Stromverbrauchs von ca. 93.000 kWh
• Reduzierung von ca. 57.000 kg CO2
• Vermeidung der Entsorgung von ca. 900 schwermetallbelasteten Leuchtstoffröhren
• Einsparung alleine an Energiekosten von ca. 9.300 €
• Höhere Fahrzeugverfügbarkeit

Über eine Fahrzeuglebensdauer von etwa 30 Jahren ergeben sich somit ein Gesamteinsparungspotenzial von ca. 2.800.000 kWh an Energie und ca. 1.700.000 kg CO2. Dies entspricht dem Jahresstromverbrauch von ca. 640 österreichischen Haushalten.
Aufgrund der höheren Lebensdauer sinkt auch die reparaturbedingte Standzeit der Fahrzeuge.
Amortisation: weniger als 5 Jahre

Einreicher

Bombardier Transportation Austria GmbH
Herr Mag. (FH) Martin Spitzbart
Hermann-Gebauer-Straße 5
A-1220 Wien

+43 (0)1 25110 742
martin.spitzbart@at.transport.bombardier.com

Partner

Linz Linien GmbH (im Folgenden kurz: Linz Linien)

auf Facebook teilen twittern