Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Erdgasautoförderaktion

Ziele/Ideen

Beitrag des Unternehmens, dem EU-Ziel näher zu kommen, 20 Prozent der herkömmlichen Kraftstoffe bis zum Jahr 2020 durch alternative Kraftstoffe zu ersetzen. Reduktion von Treibhausgasen sowie Schadstoffemissionen und Partikel.
Ansprechen der vielen oberösterreichischen Pendelnde die jeden Tag mit dem Auto nach Linz fahren, dass es einen umweltschonenden und Preisgünstigen Kraftstoff Erdgas gibt, ohne dass es beim Kauf von einem Erdgasfahrzeug zu Einschränkungen kommt. Weiters Umstellen des eigenen Fuhrparks auf den umweltfreundlichen Kraftstoff Erdgas.

Kurzbeschreibung:
Um die Umsetzung der Ziele zu erreischen werden die ersten 50 Stück gekauften, serienmäßig ausgestatteten Erdgasautos vom Unternehmen mittels Erdgastankgutscheinen gefördert.

Resultate:
Bis dato sind im eigenen Fuhrpark 16 Erdgasfahrzeuge unterwegs.
Zehn Privatkunden und Unternehmer davon auch das Rote Kreuz OÖ haben von der Förderaktion bereits Gebrauch gemacht. Diese 26 Stück Erdgasfahrzeuge sparen bei einer durchschnittlichen Kilometerleistung von 20.000 Kilometer pro Jahr gegenüber der gleichen Anzahl an Dieselautos zirka 9.500 Kilogramm CO2 ein, und gegenüber der gleichen Anzahl Benzinautos zirka 20.000 Kilogramm CO2 ein. Des weiteren sparen die Anzahl an Erdgasautos und angeführter Kilometerleistung (unter Beachtung der Verbräuche der Fahrzeuge laut Werksangabe ) Betankungskosten von zirka 20.000 Euro gegenüber einem Dieselfahrzeugen und gegenüber Benzinfahrzeugen zirka 25.000 Euro.
Gemäß Kilometerleistung und den Durchschnittsverbräuchen gemäß Werksangabe wurden mit den 26 Stück Erdgasautos bereits zirka 11.000 Liter Diesel oder zirka 12.500 Liter Benzin eingespart.
Schon der Antransport des Erdgases zur Erdgastankstelle verursacht keine Umweltbelastung. Das Erdgas wird in einem unterirdisch dichten Leitungsnetz zur Tankstelle antransportiert, und vermindert somit die Verkehrsbelastung.

Einreicher

OÖ Ferngas AG , , Donabauer Hermann, Dipl.-HTL-Ing. Engelbert Spieß
Neubauzeile 99
A-4030 Linz
office@ooefg.co.at
+43/732/3883

Partner

Land OÖ-Verkehrsressort, Erdgas OÖ,

auf Facebook teilen twittern