Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

eTestDays

eTestDays
MaaS-056 2019 STA/Zambiasi

Ziele/Ideen

Gängigen Vorurteile gegenüber der Elektromobilität abbauen.
E-Fahrzeuge salonfähig machen.
Unternehmen den Umstieg auf diese nachhaltigere Mobilitätsform erleichtern.

Kurzbeschreibung

Die Initiative richtete sich an alle Südtiroler Unternehmen und bot ihnen die Möglichkeit, ein E-Fahrzeug vier Tage lang im Betriebsalltag auf Herz und Nieren zu testen.
Vom 25. Februar bis 24. März 2019 konnten sich alle Interessierten auf der Website www.greenmobility.bz.it zur Aktion anmelden.
Den ausgewählten Betrieben stand im Testzeitraum vom 08. bis 24. Mai 2019 ein E-Fahrzeug zur Verfügung.
Die Teilnahme an den eTestDays ist für die Betriebe und Unternehmen kostenlos, lediglich die Stromkosten für die Ladevorgänge im privaten oder betrieblichen Bereich mussten selbst übernommen werden. Für Ladevorgänge an öffentlichen Ladesäule gabe es eine kostenlose Ladekarte. Brennstoffzellenfahrzeuge können kostenlos Wasserstoff tanken.

Hauptziel ist die Sensibilisierung für diese Form der nachhaltigen Mobilität. Zudem soll die Markteinführung von E-Fahrzeugen erleichtert und beschleunigt werden.

Resultate

350 Betriebe haben ihr Interesse an einem E-Auto bekundet.
75 davon konnten, ca. vier Tage lang, ein E-Auto oder ein E-Lieferauto Probe fahren.
Es standen 24 batteriebetriebene E-Fahrzeuge (BEV und PHEV) und auch 2 wasserstoffbetriebene Brennstoffzellenfahrzeuge zur Verfügung.

Das Projekt wurde vom regionalen Energielieferanten Alperia unterstützt und auch von den Südtiroler Wirtschaftsverbänden, und zwar Raiffeisenverband Südtirol, Unternehmerverband UVS, Handels- und Dienstleistungsverband hds, Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister lvh, Hoteliers- und Gastwirteverband HGV, Südtiroler Vereinigung der Handwerker und Kleinunternehmen CNA-SHV, Südtiroler Bauernbund SBB, dem Südtiroler Wirtschaftsring und der Handelskammer Bozen, mitgetragen.

Einreicher

STA - Südtiroler Transportstrukturen AG
Herr Sebastian Bordiga Ranigler
Gerbergasse 60, 39100 Bozen
sebastian.bordiga@sta.bz.it
+39 0471312862

Partner

Alperia AG: Unterstützung bei Lademanagement und Kommunikation

auf Facebook teilen twittern