Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Fahrradanhänger

Ziele/Ideen:
In der Gemeinde St. Andrä Wördern bei Wien sollen anhand eines Pilotprojektes die Vorzüge von Fahrradanhängern als Transportmittel erfahren werden.
Dadurch sollen viele Autokilometer eingespart werden.

Kurzbeschreibung:
Vor Ort sollen 50 Fahrradanhänger produziert werden. Die Kosten eines Fahrradanhängers betragen 145 Euro. Der Einsatz für einen Fahrradanhänger soll 50 Euro betragen. Die Nutzer und Nutzerinnen bekommen eine gute Einschulung in die Verwendung und Pflege der Hänger und werden aufgefordert diese möglichst viel zu verwenden.
Jeder Person soll ein Jahr lang ein Wochenprotokoll führen, worin die Wege, die er beziehungsweise sie mit dem Hänger zurückgelegt hat, dokumentiert werden. So kann nach einem Jahr die Anzahl der eingesparten Kilometer errechnet werden.
Nebenbei wird das Projekt medial begleitet. Auf einer Homepage sollen Photos und Berichte von besonderen Erlebnissen nachzulesen sein.

Resultate:
Insgesamt ist bei 50 verwendeten Fahrradanhängern mit einer Treibstoffeinsparung von 15.000 Liter zu rechnen. Dies entspricht in etwa einer Einsparung von 37 Tonnen CO2 pro Jahr. Einreicher:
DI Stefan Novak
A-3423 St. Andrä Wördern
auf Facebook teilen twittern