Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

FamAlleyCat

Ziele/Ideen

Als Kinder- und Familientheater ist es dem Figurentheater LILARUM ein Anliegen, den Trend zum Radfahren in der Stadt zu unterstützen und ihn nachhaltig abzusichern. Wir sind überzeugt davon, dass das Radfahren einen wichtigen Faktor für Gesundheit, Lebensqualität und ein respektvolles Miteinander in der Stadt darstellt. Zudem will das FamAlleyCat durch die im Familienkontext ablaufende Beschäftigung mit dem Radfahren frühzeitig eine Alternative zur ersten motorisierten Mobilität etablieren.

Kurzbeschreibung

An einem Alleycat nehmen für gewöhnlich Fahrradbot_innen teil. Bei einem FamAlleyCat kurven Wiens Familien auf ihren Fahrrädern bzw. in Kindersitzen und Anhängern von Checkpoint zu Checkpoint durch die Stadt. An jeder Station muss eine Aufgabe gelöst werden, bevor die Teilnehmer_innen erfahren, wo sich der nächste Checkpoint befindet. Im Ziel haben die Familien die Möglichkeit, sich zu stärken und den Nachmittag bei Spiel und Spaß gemütlich ausklingen zu lassen.

Resultate

Am 16. Juni dieses Jahres findet bereits das 4. FamAlleyCat statt. An den letzten Schnitzeljagden Radler_innen aller Altersklassen teil: (Klein-) Kinder, Teenager/Jugendliche, Eltern und Großeltern. Seither gewinnt das Thema "Familienradfahren in der Stadt" zunehmend an Aufmerksamkeit. So steht heuer auch die RadpaRADe unter dem Motto "Eltern und Kinder radeln entspannt um den Ring". Das FamAlleyCat hat dazu gewiss einen großen Teil beigetragen!

Einreicher

Figurentheater LILARUM
(Theater Lilarum, Kossatz & Mitges. OG)
Herr Andreas Moritz
Göllnergasse 8
A-1030 Wien

+431710266611
andreas.moritz@lilarum.at

auf Facebook teilen twittern