Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Flächendeckende Mobilität für alle durch Mikro-ÖV

Ziele/Ideen

Arbeitslosigkeit senken, Mobilität ohne Autobesitz in ganz Österreich ermöglichen, Mobilitätsarmut abschaffen, Ausstoß von Treibhausgasen verringern, Lebensqualität erhöhen

Kurzbeschreibung

Ziele: Österreich überwindet die Rekordarbeitslosigkeit in Folge der Corona-Krise und macht dabei einen großen Sprung bei der Ökologisierung der Mobilität. Im Jahr 2024 ist es durch flächendeckenden Mikro-ÖV in Ergänzung zu Linienverkehr allen Menschen möglich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln jeden Ort in Österreich rasch, bequem und kostengünstig zu erreichen. Beschäftigungspolitik wird mit Mobilitätspolitik kombinieren: Einführung von flächendeckendem Mikro-öffentlichem Verkehr (Mikro-ÖV) mit umweltfreundlich betriebenen Fahrzeugen. Dieses enge Netz ergänzt den Linienverkehr. Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen - deren Zahl wird durch die Corona-Krise 2021 stark ansteigen.

Resultate

Mehrere Tausend Langzeitarbeitslose finden Beschäftigung
Alle Menschen in Österreich haben zusätzliche Mobilitätsoptionen

Einreicher

Herr Marc Pointecker
1070 Wien

auf Facebook teilen twittern