Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Forcierung elektrisch betriebener Fahrzeuge und Bauhofgeräte in Vorarlberger Kommunen

Ziele/Ideen

Die öffentlichen Auftraggeber sollen ihrer Vorbildrolle gerecht werden und ihren Fuhr- und Gerätepark im Sinne des Klima- und Umweltschutzes elektrifizieren.

Kurzbeschreibung

Der Umweltverband Vorarlberg hat Ende 2015 erstmalig in Österreich Elektro-PKWs für öffentliche Auftraggeber als zentrale Beschaffungsstelle ausgeschrieben. Die Rahmenvereinbarung mit dem Bestbieter wurde - wie in den Ausschreibungsunterlagen vorgesehen - zweimal um je ein Jahr verlängert und endet Ende 2018. Bislang wurden aus der Rahmenvereinbarung über 90 E-PKWs abgerufen. 2016 wurden erstmalig auch Elektrozusatzgeräte anstelle von bezinbetriebenen Bauhofgeräten ausgeschrieben. Anfang Mai 2018 wurde ein Vergabeverfahren für Elektro-Nutzfahrzeuge abgeschlossen: Ab sofort können öffentliche Auftraggeber in Vorarlberg E-Nutzfahrzeuge in der Klasse bis 3,5 to zulässiges Gesamtgewicht als Kasten- und Pritschenwagen abrufen. Das Interesse bei der Vorstellung der Ergebnisse war sehr groß. Ab Juni 2018 soll zur Komplettierung des Angebots auch eine Rahmenvereinbarung zur Lieferung von E-Nutzfahrzeugen in der Klasse bis 2,2 to zulässiges Gesamtgewicht abgeschlossen werden.

Resultate

Die Ausschreibungsergebnisse waren sehr interessant für die Bedarfsträger: über 25% Rabatt auf die Listenpreise bei der Lieferung von E-PKWs. 15% Rabatt auf die Listenpreise bei E-Bauhofgeräten und äußerst attraktive Konditionen bei einer neuen Elektro- Fahrzeugklasse (Nutzfahrzeug bis 3,5 to zulässiges Gemsamtgewicht) machen die Beschaffung für die Kommunen auch äußerst wirtschaftlich. Bislang wurden bereits über 90 E-PKWs abgerufen, zahlreiche Gemeinden sind auf E-Zusatzgeräte anstelle von benzinbetrieben Geräte umgestiegen. Bei E-Nutzfahrzeugen ist eine ähnliche Entwicklung zu erwarten.

Einreicher

Umweltverband Vorarlberg Herr Dipl.-Ing. Dietmar Lenz Marktstraße 51, 6850 Dornbirn d.lenz@gemeindehaus.at +435572554501014

Partner

kairos ggmbh: Unterstützung bei der Ausschreibungserstellung