Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

FreeSEAT2

Ziele/Ideen

FreeSEAT 2 (gefördert von BMVit im Programm ways2go) entwickelt neue Prozesse und Verfahren um die verfügbare Sitzplatzkapazität in öffentlichen Nah- und Regionalverkehrs-mitteln zu detektieren, zu sammeln und zeitnahe an den nächsten Ankunftsbahnhof vorzumelden. Diese Informationen unterstützen neue Reiseinformationssysteme und verbessern die Prozessabläufe am Bahnsteig.

Kurzbeschreibung

Der Komfort bei einer Bahnfahrt hängt auch sehr davon ab, ob und welchen Sitzplatz der Fahrgast während der Fahrt belegen kann. Derzeit kann, ausgenommen bei Sitzplatzreservierung, nicht ausreichend vorhergesagt werden welches Sitzplatzangebot wo im nahenden Zug vorhanden sein wird. Damit wird die Bahnfahrt schon beim Zustieg meist zum Spießrutenlauf um einen Sitzplatz.

Das Projekt FreeSEAT2 nimmt sich zum Ziel, die technischen und operativen Grundlagen weiter zu entwickeln und zu erforschen, welche darauf basierenden Services für den Reisenden, den Betreiber des Verkehrsmittels und der Bahnhofs-Infrastuktur ermöglicht werden. Diese Services folgen den heutigen Anforderungen der Reisenden nach einer möglichst angenehmen und bedarfsgerechten Reise.

Resultate

Als Projektergebnisse eröffnen sich mehrere bisher verschlossene Potentialfelder:
(1) Darstellung der Kapazitäten auf elektronischen Wegenstandsanzeiger
(2) Lenkungsmöglichkeit der Fahrgäste zum raschen Einsteigen
(3) Neuartige Reiseinformationssysteme
(4) Unterstützung vor-/nachgelagerter Planungssystemen
(6) Rechtzeitige und bedarfsbezogene Bereitstellung zusätzlicher Kapazitäten.

Die Reichweite der Ergebnisse sind nicht national beschränkt sondern sollen neben dem Regionalverkehr besonders auch den internationalen Reiseverkehr unterstützen.Eine Ausweitung auf Buslinien ist genauso angedacht wie die Verkehrsträgerübergreifende Informationsübermittlung. Zum Zeitpunkt der Einreichung sind auch weitere Einsatzbereiche außerhalb des ÖPNV identifiziert worden.

Einreicher

Prosoft Süd Consulting GmbH
Herr Dipl.-Ing. Martin Novak
Steinergasse 11/5
A-1230 Wien

+43 664 3381105
office@prosoftconsult.at

Partner

Konsortialprojekt der unten beschriebenen Partner

auf Facebook teilen twittern