Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

"FRITZ" - Freizeitblitz Langau

Ziele/Ideen

Hauptziel war und ist es unsere Bürgerinnen und Bürger für die Elektromobilität zu begeistern und dieses Thema zu sensibilisieren. Elektromobilität soll einfach noch positiver bestzt werden und als Modern gesehen werden.
Zusätzlich ist ein großes Anliegen die enormen Kosten eines PKW (hauptsächlich) eines Zweitautos auf mehrere Nutzer aufzuteilen. Gerade in peripheren Regionen - so wie in der Marktgemeinde Langau - ist für vielen Familien ein Zweitauto unumgänglich. Mit diesem Projekt wird ein Anstoß gegben, dass es durchaus möglich ist, sich dieses kostspielige zweite Auto zu teilen. Zusätzlich wird durch die Antriebstechnik ein großer Beitrag für die Umwelt geleistet. In unserer Region ist das pro Kopf Einkommen verhältnismäßig gering - daher wirkt diese Form der Zusammenarbeit besonders für Familien sehr stark finanziell entlastend! Dieses Projekt ist auch sehr nachhaltig, da es möglich sein wird, ständig neue Mitglieder aufzunehmen!

Kurzbeschreibung

Ein e-golf (VW) wurde angekauft (da ein VW-Händler in der Gemeinde seinen Sitz hat) und wird von 14 Nutzern verwendet.
Für die organisatorische Abwicklung wurde ein Verein (Freizeit-Blitz Langau) gegründet!
Die Reservierung erfolgt über eine Internetplattform (Caruso) - die Abrechnung wird über den Verein abgewickelt. Teilnehmer, die nicht so vertraut mit der Bedienung eines PC sind, werden von anderen Vereinsmitgliedern unterstützt.
Der Jahresbeitrag pro Teilnehmer beträgt € 200,-- für ein weiteres Familienmitglied € 100,--. Das Kilometergeld beträgt € 0,15 und ab der 5. Stunde wird ein Beitrag von € 1,-- je angefangender Stunde verrechnet.
Das Auto steht zentral am Hauptplatz und wird über die Stromtankstelle in erster Linie geladen. Die Stromtankstelle wird über eine PV-Anlage versorgt und bei Mehrabnahme über einen Anschluss der Gemeinde (hier wird der Tarif "Wasserkraft" verwendet.
Für weitere Fahrten stehen auch Strom-Tankkarten zur Verfügung!

Resultate

Ein Haushalt hat sich dadurch bereits die Anschaffung eines zweiten Fahrzeuges erspart; eine Teilnehmerin konnte generell auf die Anschaffung eines Autos verzichten. Auch weitere Haushalte sollen sich auf Dauer die Anschaffung eines Zweitfahrzeuges ersparen können, dennoch ist - umweltschonende! - individuelle Mobilität gegeben.

Besonders ist der ökologische Gedanke bei diesem Projekt hervorzuheben, da durch die Nutzung eines Elektrofahrzeuges bei jedem Lenker das Bewusstsein für ressourcenschonende Mobilität erhöht wird. Konsequenz ist eine defensive, stressarme Fahrweise.

Durch die Anschaffung des Elektrofahrzeuges und Positionierung am Hauptplatz der Gemeinde wurde und wird natürlich das Interesse an Elektromobilität bei allen Gemeindebürgerinnen und -bürgern geweckt. Als Erfolg konnte bereits verbucht werden, dass ein weiteres E-Fahrzeug privat angekauft wurde.

Einreicher

Marktgemeinde Langau
Herr Franz Linsbauer
Langau 103
A-2091 Langau

+43 2912 401
franz.linsbauer@langau.at

Partner

Franz Linsbauer Obmann Verein