Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Ganz schön mobil! - Mobilitätskonzept Strubergassensiedlung

Ziele/Ideen

Bereits die Bestandsaufnahme in der alten Siedlung zeigte, dass ein hoher Handlungsdruck zur Verbesserung der Mobilitätssituation bestand: Wildes Parken in der gesamten Siedlung, davon viele Fremdparker, Schleichwegverkehr innerhalb der Wohnanlage, Lärmbelastung der zu- und wegfahrenden Fahrzeuge, zu wenige Fahrradabstellanlagen.

Mit wirksamen Maßnahmen wurde auf die Situation in einem dicht besiedelten Stadtteil reagiert, um den motorisierten Individualverkehr möglichst gering zu halten und stattdessen den Umweltverbund zu stärken, sprich das zu Fuß Gehen, das Radfahren und die Benützung des öffentlichen Verkehrs.

Kurzbeschreibung

Die Strubergassensiedlung zählt zu den größten städtischen Wohnanlagen, die in den letzten Jahren umfassend erneuert wurde. Den Schlusspunkt der Sanierungsmaßnahmen bildet ein integratives Freiraum- und Mobilitätskonzept, das im Frühjahr 2017 umgesetzt wird. Ein Parkraumbewirtschaftungsmodell wird eingeführt, neue Fahrradabstellanlagen entstehen und die BewohnerInnen finden am Areal ein Leihauto (EMIL) vor.

Highlight ist die Mobilitätsberatungsmappe „Ganz schön mobil!“. Alle Haushalte im Quartier (397 Wohnungen) erhalten diese eigens produzierte Infomappe, verbunden mit einem persönlichen Beratungsangebot und Gutscheinen mit Schnupperangeboten für den Umweltverbund. Ein besonderes Handlungsfenster tut sich auf, wenn BewohnerInnen neu zuziehen oder die Wohnanlage generalsaniert wird und neue Mobilitätsangebote geschaffen werden. Dies ermöglicht alte Verhaltensroutinen am ehesten zu verändern.

Resultate

Die ersten Beratungsangeboten wurden bereits rege in Anspruch genommen. Insbesondere die persönliche Übergabe der Mappe im Rahmen von sogenannten "Stiegenhausgespräche" unter Einbeziehung erfahrener Wohnsoziologen begünstige die Vermittlung und Nutzung des Angebotes.

Einreicher

Stadtgemeinde Salzburg - Amt für Stadtplanung und Verkehr
Herr Mag. Josef Reithofer
Schwarzstraße 44
5024 Salzburg
www.stadt-salzburg.at
0662 8072 2764
josef.reithofer@stadt-salzburg.at

Partner

Bewohnerservice Lehen: Vermittlungstätigkeit Mobilitätsberatungsmappe

KGL - Wohnungsverwaltung: Aktive Unterstützung für das Innovationsprojekt

auf Facebook teilen twittern