Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Ganzheitliche Mobilitätslösung am Wilden Kaiser

Ganzheitliche Mobilitätslösung am Wilden Kaiser

Ziele/Ideen

Gäste sind der Meinung, für einen Sommerurlaub in den Alpen brauche man zwingend ein eigenes Auto, um die verschiedenen Ausflugsziele erreichen zu können.
Auf Grund des boomenden Sommertourismus werden die Dauerparkplätze im Dorf (für Privatvermietende) und bei den Ausflugszielen (wie den Seen) knapp. Die vielen parkenden Autos „verschandeln“ auch die Gegend und nehmen anderen Verkehrsteilnehmenden wie zu Fuß Gehenden und Radfahrenden wertvollen Platz weg. 
Wegen des boomenden Sommertourismus wird auch der Verkehr auf der Bundesstraße immer zähfließender.
Gäste werden immer anspruchsvoller und wollen im Urlaub möglichst flexibel sein. Konkret heißt das sie wollen keine Route und Parkplatz suchen, sie wollen am Punkt A ein- und am Punkt B aussteigen, sie wollen etwas Trinken können etc. 
Der Anteil der Personen ohne Auto beziehungsweise Führerschein in unseren Quellmärkten (Deutsche Ballungsgebiete) steigt. Es gilt gute Lösungen für die Gäste anzubieten, um diese nicht an andere Destinationen zu verlieren. 

Kurzbeschreibung

Der Tourismusverband Wilder Kaiser bietet Urlaubsgästen, Tagesgästen, Einheimischen und Mitarbeitenden im Tourismus (Saisoniers) bedarfsgerechte Mobilität zu den Hotspots und je nach Saison an. Dabei werden lokale, regionale und überregionale Mobilität sowie die An- und Abreise berücksichtigt und lokale Anbieter eingebunden. Ziel ist die Einsparung von CO2, die Entlastung von Straßen und Parkplätzen, die Attraktivierung der Aufenthaltsbereiche wie den Dorfzentren und die Ansprache neuer Zielgruppen (junge, urbane Bevölkerung ohne Auto oder Führerschein). Das Angebot umfasst Beförderungskapazitäten (Busse, Shuttle, Räder) sowie analoge und digitale Informationen und entwickelt sich jährlich weiter.
Details unter www.wilderkaiser.info/mobil

Resultate

Die etablierten Mobilitätsangebote (KaiserJet, Seebus, Bahnhofshuttle) erfreuen sich ausgezeichneter Beliebtheit, was an den stark wachsenden Kapazitäten (und damit Kosten) gut nachvollziehbar ist.

Einreicher

Tourismusverband Wilder Kaiser
Herr Lukas Krösslhuber
Dorf 35
6352 Ellmau
www.wilderkaiser.info
050509-160
l.kroesslhuber@wilderkaiser.info

Partner

Die vier Gemeinden Ellmau, Going, Scheffau und Söll

Die Bergbahnen Ellmau-Going, Scheffau und Söll

Alle Vermieter in der Region Wilder Kaiser

auf Facebook teilen twittern