Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Gastein Card

Ziele/Ideen:
- Angebotserweiterung für den Gast
- Erhöhung der Gästemobilität und aktive Urlaubsgestaltung
- Anstieg der Fahrgastzahlen im Öffentlichen Verkehr
- Aufenthaltsdauer in der Region steigern
- Card als Marketinginstrument und Buchungsargument


Kurzbeschreibung:
Die zum Teil wenig genutzten Tourismusangebote Gasteins wurden bestmöglich vernetzt. Besitzerinnen und Besitzer der Gastein Card haben die Möglichkeit ermäßigte Angebote zu beziehen. Eines der Kernelemente der Card ist der ermäßigte Öffentliche Verkehr. Im Winter haben Gäste die Möglichkeit alle Linienbusse kostenlos zu benützen. Die Benützung des Citybusses in Bad Hofgastein ist das ganze Jahr über kostenlos. Im Sommer gibt es Ermäßigungen für die Benützung aller Buslinien. (Erwachsene bezahlen einen Euro pro Einzelfahrt; Kinder 0,50 Euro pro Einzelfahrt auf allen Strecken)

Resultate:
Rund 70 Prozent der Gesamtbetten des Tals waren zwei Monaten nach der Einführung der GasteinCard bereits Partner und stellen die GasteinCard aus. Ziel ist jedoch eine fast 100-prozentige Teilnahme der Hotellerie. Das Feedback der Gäste und der Beherberger war absolut positiv. Einreicher:
Gasteinertal Tourismus GmbH
Mag. Martin Zeppezauer
A-5630 Bad Hofgastein
info@gastein.com
+43/6432/3393
http://www.gastein.com/de-card.htmPartner:
Leistungsträger und Hotellerie
auf Facebook teilen twittern