Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Gmoa Bus Mörbisch am See

Ziele/Ideen:
Ziele des Projektes sind: Mobilitätsangebot für Gäste, Mobilitätsangebot für Einheimische, Zubringer-Verkehrsmittel zum Seebad, Zubringer nach Rust, geringere Umweltbelastung durch weniger Individualverkehr, Schutz sensibler Gebiete, kosteneffizienter Öffentlicher Verkehr mit hoher Qualität, wirtschaftliche Entlastung von Familien durch Ersatz notwendiger Begleit- und Besorgungsfahrten und übergemeindlicher Erfahrungsaustausch.

Kurzbeschreibung:
Das örtliche Verkehrsangebot soll neue Mobilitätschancen für in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen bieten, etwa für ältere Menschen, Behinderte, Kinder und Jugendliche, Einkaufende und andere bepackte Personen, den Komfort der Alltagswege erhöhen und Service- und Begleitwege reduzieren. Mit dem Projekt soll modellhaft gezeigt werden, wie verkehrsbezogene Probleme in sensiblen Gebieten unter Berücksichtigung der Umwelt- und Gesundheitserfordernisse gelöst und gleichzeitig umweltfreundliche Erreichbarkeit und Mobilität, Tourismus und regionalwirtschaftliche Entwicklung gesichert werden können.

Resultate:
Nach nunmehr dreijährigem Betrieb ist festzustellen, dass der Gmoa Bus vom Zielpublikum entsprechend angenommen wurde.Einreicher:
Gemeinde Mörbisch am See
Bürgermeister Peter Vargyas
A-7072 Mörbisch am See
post@moerbischamsee.at
+43/2685/8201
Partner:
Lebensministerium, BMVIT, BMWA, Land Burgenland, EFRE
auf Facebook teilen twittern