Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Granitland Süd

Ziele/Ideen

Durch die nicht ausreichend vorhandenen Radwege ist eine Art „Wildwuchs“ entstanden, welcher durch die Rechtssituation in Österreich die Problematik zwischen Grundbesitzern und Radfahreren verschärft hatte. An schönen Tagen wurden Wanderwege als Radwege benutzt, um dieser Problematik entgegenzuwirken, entwickelte die Region gemeinsam mit fünf ehrenamtlichen Radfahrern und Mountainbikern fünf neue Mountainbike Routen. Diese bieten nun die Möglichkeit sich legal auf attraktiven Wegen zwischen Linz und der Region zu bewegen. 20 Routenänderungen und über 200 Einzelgespräche waren notwendig um 210km Rad/Mountainbikewege zu ermöglichen.

Kurzbeschreibung

Besonders in der Region Urfahr West ist die Anzahl der MountainbikerInnen in den letzten 25 Jahren deutlich gestiegen. Nicht nur unzählige Ortsgruppen verbringen ihre Freizeit auf dem Rad, auch die Linzer Freizeitsportler nutzen die Hügel des Mühlviertels zum Ausgleich. 2015 startete die Region gemeinsam mit ehrenamtlichen Mountainbikern das Projekt mit der Zielsetzung:
- Legale und attraktive Rad/Mountainbike Routen im stadtnahen Bereich zu entwickeln.
- Den Lückenschluss zwischen dem bestehenden MTB Granitland und der Stadt Linz mit attraktiven Routen zu schaffen.
- Die Haftungsfrage für die Waldbesitzer zu klären und somit eine gute Übereinkunft zwischen den betroffenen Gruppen zu schaffen (Radfahrer, Grundbesitzer und Jäger).
- Die Radfahrer zu regulieren.
- Die heimische Gastronomie einzubinden und zu beleben.

Resultate

Neben der geklärten Haftungsfrage profitieren neben den Grundeigentümern, 230.000 EinwohnerInnen aus Linz und der Region unmittelbar. Durch die Erstellung von Radrouten und mit dem starken Anstieg der E-Bikes wird das Alltagsradfahren ebenfalls möglich und attraktiver.
Zahlen und Daten:
NEU Fünf Routen - 210km (insgesamt 1000km)
35 Informationsabende (Rechtsfragen, Routenplanung) - in 11 Gemeinden.
48 Teamsitzungen (Ehrenamtliche für die Routenplanung)
200 Einzelgespräche mit möglichen GrundeigentümerInnen
schließlich 80 Gestattungsverträge (mit privaten Eigentümern)
380 Schilder
unzählige Ehrenamtliche Stunden zusätzlich (abfahren der Möglichkeiten, Beschilderungen, Werbung etc.)

Einreicher

Region Urfahr West
Frau Mag. Sigrid Gillmayr
Rodltalstr. 12/2, 4201 Gramastetten
sigrid.gillmayr@regionuwe.at
07239/70153
0676/848 19 76 52
www.regionuwe.at

Partner

Region Urfahr West: Projektleitung

Gemeinden der Region Urfahr West : Sigrid Gillmayr

Mountainbike Granitland : Obmann Hans Flakinger

auf Facebook teilen twittern