Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Gästemobilität Kitzbüheler Alpen

Gästemobilität Kitzbüheler Alpen

Ziele/Ideen

Mobilität in idyllischen Bergregionen sozusagen zum Nulltarif. (= Inklusivleistung der Tourismusabgabe). Die Kitzbüheler Alpen – das sind die vier Ferienregionen Hohe Salve, Brixental, St. Johann in Tirol und PillerseeTal rund um Kitzbühel mit 20 Orten, die sich ihren Tiroler Charme bewahrt haben. Dazu gehören bekannte Namen wie Kirchberg, Hopfgarten, St. Johann in Tirol und Fieberbrunn.

Kurzbeschreibung

Freie Fahrt durch die Kitzbüheler Alpen: Gästekarte gilt ab sofort als Zug- und S-Bahn Ticket.
18 Bahnhöfe, 66 Schienenkilometer und Halbstundentakt: Eine Region investiert in Nachhaltigkeit und bietet vorbildlichen Service für umweltbewusste Urlauber. Die Gästekarte, die es automatisch mit dem Zimmerschlüssel beim Check-In beim Vermieter in einem der 20 Tiroler Orte gibt, gilt als Ticket für alle Regionalexpress-Züge (REX) und S-Bahnen. Konkret gilt das Angebot für folgende vier Kitzbüheler Alpen-Tourismusregionen / -Verbände: Ferienregionen Hohe Salve, Brixental, St. Johann in Tirol und Pillerseetal. Mit dieser zukunftsweisenden Investition in Nachhaltigkeit und vorbildlichen Service hat die Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH gemeinsam mit der Österreichischen Bundesbahn (ÖBB) und dem Verkehrsverbund Tirol (VVT) einen Meilenstein gesetzt. Die Infrastrukturleistung gilt als Vorzeigeprojekt innerhalb der übergreifenden Initiative „Tirol auf Schiene“.

Resultate

Erfahrungswerte gibt es leider keine. Start des Projektes war am 1. Mai 2017.

Einreicher

Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH
Herr Geschäftsführer Stefan Astner
Hauptstraße 8
6365 Kirchberg in Tirol

+43535664748
ks@kitzalps.com

Partner

Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH: ks@kitzalps.com

ÖBB - Holding

VVT