Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Guide2Wear - Public transport services with wearable devices for different mobility types

Ziele/Ideen

Guide2Wear beschäftigt sich mit dem Potential von mobilen Geräten (z.B. Smartphones, Smart-Watches, etc.), die Nutzung des Umweltverbundes zu fördern & zu unterstützen. Es wird ein innovativer Navigationsyprototyp, welcher die Beförderung durch Verkehrsmittel des Umweltverbundes fokussiert & welcher in mobile Endgeräte integriert wird, entwickelt & getestet. Ziel ist es, dass das multimodale Verhalten von NutzerInnen gefördert & erleichtert wird. Es werden verschiedene Mobilitätstypen, Mobilitätsverhalten und zukünftige Mobilitätstrends identifiziert.

Kurzbeschreibung

In einem interdisziplinären Ansatz kommen quantitative (z.B. Fragebogenerhebungen, Erhebung von Mobilitätsverhalten über Tracking, etc.) & qualitative (z.B. Workshops, Fokusgruppendiskussionen, etc.) Methoden zum Einsatz. Es werden unterschiedliche Nutzergruppen, ihre Bedürfnisse & Probleme analysiert. Auf dieser Basis wird ein Navigationsprototyp entwickelt. Das Ziel ist es, ein nutzergerechtes mobiles Tool bereitzustellen, das das Reisen im Nah- wie Fernverkehr sowie über mehrere Verkehrsmodi für die NutzerInnen komfortabler & umweltfreundlich gestaltet.

Resultate

Einerseits werden in Guide2Wear Erkenntnisse zu den NutzerInnenanforderungen sowie die Daten zum tatsächlichen Reiseverhalten genutzt, um mehr über Informationsbedarfe beim intermodalen Reisen zu erfahren und darauf aufbauend einen nutzergerechten Dienst für mobile Geräte zu entwickeln. Andererseits wird europaweit das Mobilitätsverhalten bestimmter NutzerInnengruppen erhoben und zukünftige Mobilitätstrends identifiziert.

Einreicher

FACTUM OG Chaloupka & Risser OG
Frau Juliane Haupt
Danhausergasse 6, 4
A-1040 Wien

+43(0)15041546
Juliane.Haupt@factum.at

Partner

Christoph Link Universität für Bodenkultur

auf Facebook teilen twittern