Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Gutes vom Bauernhof

gutes-vom-bauernhof

Ziele / Ideen:
Projektziel ist der Aufbau einer innovativen, lokal verwurzelten und regional operierenden Vertriebsstruktur, um die Vermarktung bäuerlicher Qualitätsprodukte zu forcieren und die selbständigen Kaufleute als Träger der Nahversorgung in vielen Gemeinden zu stärken.
Es werden die strukturellen Voraussetzungen für eine Vermarktung der regionalen Produktion, ohne die eine maßgebliche Kilometer-Reduktion im Güterverkehr mit Lebensmitteln wirtschaftlich nicht umsetzbar ist, geschaffen.

Kurzbeschreibung:
Die Nahversorger können sich durch eine Genussecke mit “Gutes vom Bauernhof? (aus Betrieben in der unmittelbaren Umgebung) gut vom Filialhandel abgrenzen. Für die Obersteiermark wurde ein zusätzliches Logistikprojekt initiiert um ein Vollsortiment sicherzustellen. Die benötigten lokalen Strukturen (Sammelknoten, Bestell- und Abrechnungswesen, Lieferorganisation, Vertragsanpassungen) wurden aufgebaut. Die oftmals kleinen Liefermengen je Produzent und Abnehmer werden gepoolt und die Logistikkette laufend optimiert. Dazu musste eine eigene Internet basierende Softwarelösung entwickelt werden. Neben einer umfangreichen Bestellfunktion für bereits eingerichtete Touren um die Produkte am kürzesten Weg zeitgerecht verteilen zu können, wird auch eine Informationsplattform zur Verfügung stehen, wo in nächster Nähe weitere Produkte verfügbar sind. Eine gemeinsame Marketing- und Werbeschiene Gutes vom Bauernhof - Nimm dir das Beste wurde entwickelt und eingeführt.

Resultate:
Das System wird von Nahversorgern und Produzenten sehr gut angenommen. Vom Jahr 2003 bis zum Jahr 2007 profitieren etwa 56 Nahversorger und etwa 500 Direktvermarkter davon. Ziel ist es, bis Ende des Jahres 2007 80-100 Nahversorger in der Steiermark zu beliefern. Im Jahr 2008 wird der Schwerpunkt auf Gastronomie in der Steiermark und Nahversorger in jene Bundesländer ausgeweitet, in denen es bereits Pilotstandorte gibt.

Einreicher

Direkt vom Bauernhof Marketingverein
Margareta Reichsthaler, Geschäftsführerin
Bundesobmann KR Erich Lemler, zweiter Geschäftsführer der DBM
Hamerlinggasse 3
A-8010 Graz
+43/316/8050
office@gutes.at

Partner

Landentwicklung Steiermark Landeskammer für Land- und Forstwirtschaft Wirtschaftskammer Steiermark