Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Hop on Hop off: Ländlerundfahrten während der Weltgymnaesrada 2007 in Dornbirn

Ziele / Ideen:
Schaffung eines attraktiven Freizeitangebots für Teilnehmende der Weltgymnaestrada 2007 sowie Gäste und Einheimische in Dornbirn durch das Projekt Hop on Hop off.

Kurzbeschreibung:
Die Weltgymnaestrada 2007 (WG 07), die von 8. bis 14. Juli 2007 in Dornbirn stattfand, ist die größte Breitensportveranstaltung mit 22.000 Teilnehmenden aus 57 Nationen und etwa 100.000 Tagesgästen. Neben den Aufführungen und dem Besuch von Veranstaltungen hatten die Teilnehmenden auch Zeit und Interesse das Land kennenzulernen. Als Highlight wurde in der Veranstaltungswoche eine große und kleine Ländlerundfahrt angeboten, die den Gästen aus aller Welt die Möglichkeit bot in einem Halbtages- oder Tagesausflug Land und Leute kennenzulernen. Alle 15 Minuten startete vom Bahnhof Dornbirn und Bahnhof Bludenz eine Tour in die Talschaften und in die Bergwelt Vorarlbergs. In 16 Ortschaften konnte die Rundfahrt unterbrochen werden: geführte Wanderungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, Abenteuertouren, Seilbahnfahrten ins Hochgebirge, Käsestraße, Nostalgiebahnfahrten, Heimatmuseen und vieles mehr wurden angeboten. Wählen konnte man zwischen einer kleinen Ländlerundfahrt (Bregenzerwald – Großes Walsertal) und einer großen Ländlerundfahrt (Bregenzerwald – Tannberg – Arlberg – Klostertal). Begleitet wurden die Rundfahrten von eigens für dieses Projekt geschulten Hostessen, die in den Sprachen Englisch und Deutsch über Land und Leute informierten.

Resultate:
Mit wenigen Bussen konnten größere Gruppen Vorarlberg kennenlernen, da die Busse sowohl bei der Hin- als auch bei der Rückfahrt ausgelastet waren. Auch Einheimische und Gäste, die kein Auto haben, konnten mit Hop on Hop off Vorarlberg kennenlernen. An den letzten beiden Tagen konnte die Zahl im Vergleich zu den ersten drei Tagen verdreifacht werden. Da auch sehr viele Vorarlberger und Vorarlbergerinnen die Chance nützten das Ländle einmal anders kennenzulernen, wird darüber nachgedacht die Fahrten weiterzuführen.
Einreicher:
Busoffice Winkler
Nina Winkler
Klostergasse 2
A-6850 Dornbirn
+43/5572/32300
bus@busoffice.at
Partner:
Egg, Andelsbuch, Bezau, Mellau, Au-Schoppernau, Schröcken, Warth, Lech a.A., Klösterle, Wald a.A., Dalaas, Raggal/Marul, Sonntag, Fontanella, Faschina, Damüls, Verein Großes Walsertal, Alpenregion, Bludenz