Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

"Im Nightjet zum Schnee"

RTF-003 2020 Sabine Ecker-Djuric

Ziele/Ideen

Es soll durch das Projekt die Stauproblematik sowie Stress bei der Anreise der Skitouristen nach Österreich entschärft werden. Ebenfalls soll eine nachhaltige, umweltfreundliche Anreise ermöglicht werden.

Kurzbeschreibung

Ziel des Projekts ist es, internationale Gäste aus Deutschland und ab der Saison 2020/21 auch aus den Niederlanden zu überzeugen, für den geplanten Skiurlaub in Österreich, den Nachtzug und nicht das eigene Auto zu benutzen. Um höchstmögliche Convenience sicherzustellen wurde ein neues Produkt das Nightjet-Kombiticket "Im Nightjet zum Schnee" entwickelt. Dieses beinhaltet die Bahnfahrt im Nightjet und zurück inklusive Sitzplatzreservierung, wobei die Aufzahlung auf Liegewagen möglich ist, den Drei-, Vier-, Fünf- oder Sechs-Tage-Skipass und den Anschlusstransfer vom Bahnhof zur gewünschten Unterkunft und zurück.

Damit soll ein nachhaltiges Mobilitätsangebot am Markt positioniert und der Modal Split im Skitourismus deutlich vom eigenen Auto in Richtung Bahnanreise verschoben werden. Durch bereits bestehende Nachtzuglinien wie zum Beispiel Hamburg - Innsbruck beziehungsweise Düsseldorf -Innsbruck sollen die Staus reduziert werden, ebenso der Stress bei der Anreise.

Resultate

Das heurige Pilotprojekt musst leider bedingt durch Corona vorzeitig abgebrochen werden, da die teilnehmenden Skigebiete vor Saisonschluss schließen mussten. Die realisierten Buchungen waren aber sehr zufriedenstellend! Uns begeisterte aber vor allem das höchst positive Feedback der Kunden auf das neue Produkt!

Einreicher

Rail Tours Touristik GmbH
Frau Sabine Ecker-Djuric
Am Hauptbahnhof 2, 1100 Wien
sabine.ecker-djuric@railtours.at
0664/8217154
 

auf Facebook teilen twittern