Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

In-Time

Ziele/Ideen

Das Ziel ist es, durch multimodale Echtzeit-Auskunft für den einzelnen Reisenden eine Änderung im Verkehrsverhalten zu erzielen (vom Auto per intermodale Information zur (Mit-)Nutzung anderer Verkehrsmittel), und damit eine Reduktion von Abgasen und Staus zu erreichen.

Kurzbeschreibung

In-Time ermöglicht eine multimodale Echtzeit-Auskunft für den einzelnen Reisenden in seiner Sprache für derzeit 6 Teststädte in Europa.
Diese Städte sind: Wien (mit Umgebung), Brno, München, Oslo, Florenz und Bukarest.
Ermöglicht werden diese Services durch das In-Time Interface, welches die unterschiedlichen Datenformate in ein einheitliches Format "übersetzt" und die prozessierten Verkehrsinformationen und das Routing von den einzelnen Städten an Transport Information Service Provider (TISP) weiterleitet, welche ihre Endkunden auf verschiedenen Plattformen (i-phone, smart phones und Navis) informieren. Eine eigene Registry ermöglicht den TISP zu erkennen, welche Städte welche Services anbieten.

Resultate

Nach erfolgreichem Design und Implementierung des Interfaces in den 6 Städten und bei den 3 TISP läuft derzeit die groß angelegte, einjährige Testphase mit hunderten Endusern auf i-phone, Nokia S-Series und Windows Mobile Plattform; Android wird folgen.

Einreicher

AustriaTech - Gesellschaft des Bundes für technologiepolitische Maßnahmen GmbH
Herr Mag. Gerald Lamprecht
Donau-City-Straße 1
A-1220 Wien

+43 1 26 33 444 27
gerald.lamprecht@austriatech.org

auf Facebook teilen twittern