Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

InnoMOBiL Schneider Electric Pilotprojekt Elektromobilität in Seligenstadt und Berlin

Ziele/Ideen

Die Idee ist es, durch die Bereitstellung verschiedenster Mobiltätsangebote im betireblichen Umfeld MiarbeiterInnen an die Thematik nachhaltige Mobilität heran zu führen und gleichzeitig eine Sensibilisierung für zukünftsfähige Mobilität zu schaffen. Die Schneider Electric GmbH verfolgt damit den Wandel von der Dienstwagen-Politik hin zu einer nachhaltigen Mobilität-Politik.

Kurzbeschreibung

Im betrieblichen Mobilitätsmanagement gewinnt das Thema Nachhaltigkeit und Glaubwürdigkeit zunehmend an Bedeutung. Steigende (Mobilitäts-)kosten stehen wachsendem Umweltschutzbewusstsein, gestiegenenden Mitarbeiteranforderungen und dem Ziel eines positiven nachhaltigen Image gegenüber. Das Projekt InnoMobil Schneider Electric in Seligenstadt und Berlin umfasste die Bereitstellung von e-Fahrzeugen, Pedelecs, eRoller, ÖPNV-Tickets, etc.. als teilwese personenbezogenes Angebot sowie freiwillige Beteiligung sowie während der Testphasen.

Resultate

Positive Bewertung der MitarbeiterInnen der (e-)Mobilitätangebote, Schärfung des grünen Images des eigenen Unternehmens, Zukunftsfähigkeit der Unternehmung udn dem Wunsch nach zukünftigen weiteren Angeboten.

Einreicher

Schneider Electric GmbH
Herr Vice President Personal und Organisation Daniel Rook
Torgauer Straße 12/13
D-10829 Berlin

+49 2102 4049281
daniel.rook@schneider-electric.com

Partner

Sandra Wappelhorst, Dr.-Ing. / Richard Kemmerzehl / Daniel Hinkeldein, Dr.-Ing. Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel GmbH

auf Facebook teilen twittern