Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Integrierte E-Mobilität

Integrierte E-Mobilität

Ziele/Ideen

Die Herausforderung im ländlichen Raum, ist ein Mobilitätsangebot zu schaffen, das flexibel und individuell bzw. gesellschaftlich leistbar und umweltverträglich ist. Ein Öffentlicher Verkehr, der so attraktiv wie in den Ballungszentren ist, ist im ländlichen Raum nicht realisierbar. Es bleibt eine öffentliche Grundversorgung für Mobilität durch Bus und Bahn, die aber für die meisten Mensch zu unflexibel ist. Daher soll E-Carsharing das Mobilitätsangebot im ländlichen Raum flexibler machen.

Kurzbeschreibung

Im Projekt "E-Carsharing Tirol" arbeiten das Regionsmanagement Osttirol, die Regionalenergie Osttirol, Energie Tirol und der Verkehrsverbund Tirol zusammen, um ein integriertes E-Mobilitätsangebot zu entwickeln. Ziel ist es - aufbauend auf einen schon bestehenden E-Carsharingstandort in Lienz - weitere E-Carsharingstandorte in Osttirol aufzubauen. Der große Mehrwert des Projekts liegt in dem Aspekt der Zusammenführung des lokalen Carsharingbetreibers mit dem Verkehrverbund. Hierbei ist das Ziel, das Carsharingangebot über WEb und App des Verkehrsbundes Tirol beauskundbar, buchbar und abrechenbar zu machen. Das Projekt ist eingebettet in die umsetzungsorientierte Elektromobilitätsstrategie Osttirol, welche 2017 mit Stakeholdereinbindung erarbeitet und vom Vorstand des RMOs beschlossen wurde.

Resultate

Aus dem Kommunikationsworkshop im Projekt enstand eine zumindest tirolweit (wenn nicht österreichweit) erstmalige E-Mos Preisverleihung (Award für die Nutzung von E-Fahrzeugen in Osttirol). Entwickelt und durchgeführt in enger Kooperation mit dem Autohandel. Durchgeführt durch die Landeshauptfrau Stellvertreterin.
Seit Herbst 2017 wurden 3 weitere E-Carsharingstandorte in Virgen, Innervillgraten und Lienz/Peggetz in Betrieb genommen.
3 weitere Standorte in Osttirol sind in Entwicklung.
Die Prüfung der technischen Machbarkeit für Integration von Beauskundung und Buchung vom E-Carsharingsystem ins VTG-System war erfolgreich. Die Umsetzung ist im Laufen.
Ein einheitliches Tarifsystem (ganz Tirol) ist in Ausarbeitung bzw. die finale Abstimmung läuft.

Einreicher

Regionsmanagement Osttirol ba DI Michael Hohenwarter Amlacherstraße 12, 9900 Lienz
m.hohenwarter@rmo.at 04852/72820-571 0664/4406169 www.rmo.at

Partner

Energie Tirol: Projektpartner, landesweite Koordination

auf Facebook teilen twittern