Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

IVB-Scout

ivb-scout

Ziele/Ideen

Der IVB-Scout wurde seit 2010 über 110.000 Mal heruntergeladen und ist für viele ÖffinutzerInnen in Innsbruck ständiger Begleiter. Zwei Drittel der UserInnen nutzen den Scout für die Abfahrtszeitenabfrage. Um deren Bedürfnisse noch besser zu befriedigen, wurde die App umfassend erneuert und linienzentriert gestaltet. Über GPS und/oder netzwerkbasiert wird der aktuelle Standort auf einer Karte lokalisiert und Haltestellen und die Abfahrten der Linien in der Nähe angezeigt. Das Farbleitsystem mit unterschiedlichen Farben für die verschiedenen Linien wurde auch in der App berücksichtigt. Auch Ortsunkundige sollen sich mit dem IVB-Scout schnell und leicht in der Stadt zurechfinden. Um auf die speziellen Bedürfnisse der Blinden- und Sehbehinderten einzugehen, wird aktuell an einer abgespeckten Version gearbeitet, die auf die Bedienungshilfe Voice Over abgestimmt ist.

Kurzbeschreibung

Die App richtet sich an alle, die eine schnelle Auskunft über aktuelle Abfahrtszeiten der IVB-Linien benötigen. Der IVB-Scout liefert die Echtzeit-Abfahrten von Bus, Tram und Nightliner, wobei die Anzeige sich entsprechend der aktuellen bzw. manuell gewählter Karten-Position aktualisiert. Auch detaillierte Infos zum Fahrtverlauf bis zur Endhaltestelle werden geliefert. Zur leichteren Orientierung werden die bekannten Linienfarben in der App verwendet. Wichtige Informationen über Umleitungen, Baustellen etc. werden direkt bei den betroffenen Linien als Zusatzinfo angezeigt. Die App läuft auf Smartphones ab Android Version 4.1 bzw. iOS Version 8.0. Sie ersetzt jedoch nicht die IVB-Fahrplanauskunft, die derzeit für mobile Endgeräte optimiert wird und den "Blick in die Zukunft" ermöglicht. Um auf die besonderen Bedürfnisse von Blinden- und Sehbehinderten einzugehen, wird aktuell an der weiteren Optimierung für die Nutzung mit den Bedienungshilfen Voice Over gearbeitet.

Resultate

Der IVB-Scout ist mittlerweile auf über 30.000 Geräten mit Android installiert, bei der Vorgängerversion waren es noch 26.845 Geräte (Zunahme von 12 %), bei iOS sind es ca. 8000. Gemessen an der aktuellen Bevölkerungszahl von Innsbruck, haben also 30 Prozent der InnsbruckerInnen den IVB-Scout installiert. Laut dem Kundenzufriedenheitsbarometer 2015 kennen zwei Drittel der InnsbruckerInnen die App und diese wird von 67,4 % der User für die Abfahrtszeiten-Abfrage genutzt.

Einreicher

Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH
Herr DI Martin Baltes
Pastorstraße 5
A-6020 Innsbruck

+43 512-5307-100
m.baltes@ivb.at

Partner

Andrea Paulus, Christian Vogt Sengaro