Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Jugendtaxi Burgenland

Ziele/Ideen

Die heutige Jugend hat ein großes Mobilitätsbedürfnis-vor allem an Wochenenden. Eine Umfrage unter Jugendlichen hat ergeben, dass diese sich ein günstiges, flexibles Transportmittel für die Fahrt z.B. zur Disco wünschen. Es gibt sehr viele Gemeinden, die sich über die sichere Beförderung ihrer Jugend Gedanken machen und nach Lösungen für die Mobilität im Bereich der Freizeitgestaltung suchen. Das „Jugendtaxi“ will hier Abhilfe schaffen. Durch eine individuelle und bedarfsorientierte Beförderung mit Taxifahrzeugen zu günstigen Tarifen sollen die Jugendlichen in ihrem Bedürfnis unterstützt werden.
Dieses Projekt soll auch die Verkehrssicherheit auf Burgenlands Straßen erhöhen.

Kurzbeschreibung

Die interessierte Gemeinde schließt mit dem Verein Mobiles Burgenland einen Kooperationsvertrag. Der Verein übermittelt Jugendschecks, diese werden im Gemeindeamt für die Jugendlichen ausgegeben. Der Jugendscheck hat einen Wert von 5 Euro. Der Jugendliche bezahlt nur 2,50 Euro (Taxifahrt zum halben Preis). Die Gemeinde subventioniert jeden Scheck mit 2,50 Euro. Nach Fahrtende mit dem Taxi bezahlt der Jugendliche mit den Scheck, der Taxiunternehmer verrechnet den Scheck mit der Gemeinde.

Resultate

Es nehmen schon 65 Gemeinden an diesem Projekt teil. Diese Gemeinden haben bereits 55.000 Schecks an die Jugendlichen ausgegeben.

Einreicher

Verein Mobiles Burgenland
Herr Bernhard Dillhof
Robert Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

0590907-3520
bernhard.dillhof@wkbgld.at

Partner

Amt der Burgenländischen Landesregierung
LR Mag. Michaela Resetar

auf Facebook teilen twittern