Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Kein Tank, kein Lärm und kein Gestank durch Elektro Trial Verkehrssicherheitstraining

Ziele/Ideen:
Die Idee dieses Projekts ist es, Unfälle durch learning-by-doing zu verringern und die Emissionswerte beim Motorrad Trial Verkehrssicherheits- und Fahrspaßtraining zu verringern.

Kurzbeschreibung:
Dieses Projekt soll eine Vorbildwirkung für Jugendliche und Erwachsene haben und zeigen, dass auch ohne Lärm und Abgase durch Verwendung von Elektro-Fahrzeugen zu einer gesünderen Umwelt beigetragen werden kann. Die über 4.000 Kursteilnehmenden lernen durch die Trialkurse defensiveres, Treibstoff sparendes und sicheres Fahren. Bei den Zweitaktmotoren wurde die Ölmenge um 50 Prozent reduziert. Es wird jetzt mit einem Gemisch von 1:100 gefahren, in Zukunft sollen solarbetriebene Elektroschulungsfahrzeuge zum Einsatz kommen.

Resultate:
Durch die Motorrad Trial Fahrsicherheitstrainings konnten im Bezirk Gmunden die Motorradunfälle um 32 Prozent verringert werden. Durch die Initiative TRIALGARTEN, die auch in anderen Bundesländern durchgeführt wurde, konnten insgesamt sinkende Unfallzahlen bei Motorradfahrern und -fahrerrinnen beobachtet werden.
Einreicher:
Trialgarten Ohlsdorf des Motorclubs Laakirchen
Hartwig Kamarad
A-4694 Ohlsdorf
trialgarten@ts1.at
+43/7612/47026
www.trialgarten.at.tfPartner:
Land Oberösterreich Verkehrsabteilung
auf Facebook teilen twittern