Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

KULTUR RAD PFADE - GEMEINSAM GEMÜTLICH GESCHICHTE ERFAHREN

Ziele/Ideen

Kärnten hat im Schnittpunkt dreier Länder und Kulturen ein einzigartiges Angebot an sportlicher ebenso wie an kultureller Betätigung zu bieten. Die Kulturinitiative KULTUR RAD PFADE des Vereins Impulse sorgt mittlerweile seit fünf Jahren für neue kulturelle "Erfahrungen" in Kärnten und in den Nachbarregionen – für Fahrradenthusiasten und Kulturfreunde gleichermaßen. Im Mittelpunkt der KULTUR RAD PFADE stehen der Mensch und das Bemühen, Zugänge zur Kultur zu erweitern und neue Erfahrungsräume anzubieten - und immer mit dem Ziel vor Augen die sportliche UND die kulturelle Motivation bzw. Mobilität zu steigern und

Kurzbeschreibung

Gemeinsam gemütlich Geschichte erfahren
Zwischen Mai und September führen die KULTUR RAD PFADE auf neuen Wegen zur Kultur. Als solches bewegen sie sich oft weit weg vom klassischen Umfeld der kulturellen Institutionen – viel eher hin zu den „Besucher/innen“ bzw. Teilnehmer/innen und Kunst-/Kulturakteur/innen. Entlang eines roten Fadens führen die Themenpfade der KULTUR RAD PFADE so ein interessiertes mit Fahrrädern ausgestattetes Publikum an historische und kulturelle noch wenig bekannte Schauplätze. Vor Ort geben die mitradelnden Experten/innen Kurzvorträge und ermöglichen einen direkt vermittelten Zugang zur Kulturgeschichte. Das „Er-fahren“ erfährt so gesehen eine doppelte Sinndeutung – erfahren bedeutet aktives Tun, sich zu bewegen, anstrengen, schwitzen, die Augen offen halten, aufmerksam sein, durch regelmäßiges Treten der Pedale einen Rhythmus finden, den Fahrtwind genießen, den Gegenwind oder einen gewittrigen Regenschauer verwünschen. Sie/Er ist jemand, der das Radfahren, diese ausbalancierende Fortbewegungsart, aktiv erlebt.

Resultate

Radfahren wird als Genuss verstanden und äußere Eindrücke wirken wie Intuitionen. Diese Erfahrung des „Genussfahren“ wird nun durch bewusste Unterbrechungen – jetzt kommen die Pfade ins Spiel – verstärkt. Die Begehung von kulturhistorischen Stätten erlebt sie/er nicht als unangenehmen Aufenthalt sondern als Bereicherung. Die Erkundungen von verstecktem Wissen wirken wie Lehrgänge für neugierige Beobachter. Die Verbindung von Bewegung und geistiger Erfrischung erweckt Zufriedenheit, die zum Weitererzählen animiert. Kulturradfahrer sind so betrachtet „erfahrene“ Menschen und eine gewisse „Wachheit für letzte Fragen“ (Hartmut von Hentig) animiert sie zu immer neuen kulturellen Erlebnispfaden! Die Philosophie des Kultur-Rad-Pfades: Bewegung, Erlebnis, Erkenntnis und Genuss – zugleich - und das Fahrrad hält Einzug in den vermehrten alltäglichen (und kulturellen) Gebrauch.

Einreicher

KULTUR RAD PFADE / Verein Impulse
Frau Bakk. phil. Stefanie Feodorow
Tarviser Straße 11
A-9020 Klagenfurt

+43 664 846 8426
office@kulturradpfade.at

Partner

Franz Wutte Verein Gesundheitsland Kärnten

auf Facebook teilen twittern