Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Kundenkartensystem für die StadtWerke Klagenfurt AG

Ziele / Ideen:
Durch Verknüpfung mehrerer Dienstleistungsangebote (Busse und Strandbäder im ersten Schritt) soll über eine elektronische Kundenkarte die Zugangsbarriere zur Nutzung der Dienstleistung verringert und die Nutzung gesteigert werden. Aus den mit Hilfe des elektronischen Ticketings gewonnenen anonymisierten Daten zum Verhalten der Nutzenden soll anschließend auch das Dienstleistungangebot (Liniennetz, Fahrplangestaltung, Tarifsystem) verbessert werden, um noch mehr Kunden und Kundinnen zum Umsteig auf den Öffentlichen Verkehr zu bewegen.

Kurzbeschreibung:
Die Karte enthält eine mobile Wertbörse mit der Bustickets oder andere Dienstleistungen erworben werden können. Auf die Karte wird beim Buslenkenden oder in einer Vorverkaufsstelle ein Wertbetrag aufgeladen. Dieser Betrag kann beim elektronischen Entwerter im Bus zum Kauf des Tickets verwendet werden. Nutzende des elektronischen Ticketings im Bus können neben dem regulären Fahrscheinangebot (Einzel-, Tages-, Monatskarten) auch ein Bestpreissystem in Anspruch nehmen, das immer den günstigsten Preis für die Fahrten im Bus abbucht. Parallel zum elektronischen Ticketing wurden auch weitere Verbesserungen für den Öffentlichen Verkehr in Betrieb genommen wie die europaweit erste Beeinflussung von Ampelanlagen mittels Tetrafunk. In absehbarer Zeit sollen weitere Dienstleistungen der STW AG mit der Kundenkarte genutzt werden können, wie das Abbuchen von Einzeleintritten in die Strandbäder, die Nutzung als Zugangsmittel zu Schrankenanlagen an P&R -Parkplätzen oder regulären Parkplätzen. Das Kundenkarten-System stellt CRM (Customer Relationship Management) Daten beider Sektoren als Grundlage für den strategischen Planungsprozesses des Unternehmens zur Verfügung.

Resultate:
Bereits im ersten Jahr der Systemeinführung wurden über 60.000 intelligente Kundenkarten in der Region Klagenfurt ausgegeben. Eine nachhaltig gesteigerte Nutzung der Busse in Klagenfurt sowie eine höhere Kunden- und Kundinnenbindung auch in den Strandbädern ist gegeben. Die ergänzende Einbindung der Park&Ride- sowie Kurzparkplätze wird weitere Nutzungssteigerungen zur Folge haben.

Einreicher

StadtWerk Klagenfurt AG, Geschäftsbereich Mobilität
Dr. Olaf Strotkötter
Südbahngürtel 26
A-9020 Klagenfurt
+43/463/521503
office@stw.at

Partner

Ascom Austria