Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Laakirchen rollt Radfahrern einen roten Teppich aus

Ziele/Ideen:
Ziele sind eine Reduktion des motorisierten Individualverkehrs, der Ausbau der lokalen Radverkehrsinfrastruktur, die Einbindung in regionale und überregionale Radwegenetze, der Lückenschluss im Radwegenetz durch Mehrzweckstreifen sowie das Erarbeiten eines Verkehrskonzeptes im Stadtzentrum (30iger-Zonen etc.) Weiters sind die Schaffung eines Laakirchen-Radrundweges, die Verbesserung des Öffentlichen Verkehrs (Bustakte, Fahrpläne austeilen etc.) Ziele des Projektes.

Kurzbeschreibung:
Zur Steigerung des Radverkehrsanteiles wurde ein weit verzweigtes Radwegenetz errichtet das sicher, benutzerfreundlich und auch überregional in Freizeitradwege eingebunden ist und unterschiedliche Schwachstellen beseitigt. Weiters wurden die öffentlichen Verkehrsverbindungen durch neue Linien und verdichtete Bustakte verbessert. Parallel dazu wird durch Öffentlichkeitsarbeit das Rad fahren ins Rampenlicht gerückt

Resultate:
Resultate sind unter anderem die Eröffnung der Mehrzweckstreifen, das Entwickeln eines Verkehrskonzeptes zur Schulwegsicherung, die Errichtung eines neuen Laakirchen-Radrundwanderweges sowie eine bessere Vertaktung der neuen Buslinien.Einreicher:
Stadtgemeinde Laakirchen
Heidemarie Haslbauer
A-4663 Laakirchen
gemeinde@laakirchen.ooe.gv.at
+43/7613/8644
http://www.laakirchen.ooe.gv.at/system/web/news.aspx?detailonr=219902843
auf Facebook teilen twittern