Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Lustenau MOBIL

Ziele/Ideen

In der Marktgemeinde Lustenau wird bereits seit Jahren aktiv an mehr bewusster Mobilität gearbeitet. Zentrales Anliegen von Lustenau MOBIL ist es, bewusster Mobilität im Ort den Vorrang einzuräumen. Dazu sollen die hervorragenden Voraussetzungen - etwa für den Radverkehr - stärker genutzt, Multiplikatoren und Multiplikatorinnen für das Thema sensibilisiert und das Bewusstsein der Bevölkerung für nachhaltige Mobilität gefördert werden.
Zielgröße ist die Verringerung des Anteils der Pkw-Lenkenden um sechs Prozentpunkte, zu Gunsten des Radverkehrs (plus drei Prozentpunkte), des Öffentlichen Verkehrs (plus zwei Prozentpunkte) und der Pkw-Mitfahrenden (plus ein Prozentpunkt) bis zum Jahr 2015.

Kurzbeschreibung:
Lustenau MOBIL umfasst für den Zeitraum der Jahre 2008 bis 2012 ein Bündel von 73 aufeinander abgestimmten Maßnahmen im Mobilitätsbereich. Die Schwerpunktbereiche sind Radfahren, Öffentlicher Verkehr, Fußgängerverkehr, Bewusstseinsbildung, Nahversorgung und Mobilitätsdienstleistungen. Lustenau MOBIL hat seine Arbeit nach Vorarbeiten aus dem Jahr 2007 heuer intensiv aufgenommen.

Resultate:
Die Umsetzung der 73 geplanten Maßnahmen ist für die Jahre 2008 bis 2012 vorgesehen. Das Projekt befindet sich somit in der ersten Phase der Umsetzung.

Einreicher

Marktgemeinde Lustenau; Judith Bösch, DI Rudi Alge
Rathausstraße 1
A-6890 Lustenau
gemeindeamt@lustenau.at

+43/5577/8181

Partner

Energieinstitut Vorarlberg, Exekutive, Initiative Sichere Gemeinden, Kindergärten, klima:aktiv – mobil, Land Vorarlberg, Landbus Unterland, ÖBB, Offene Jugendarbeit Lustenau, Schulen, Unternehmen in der Gemeinde, Verkehrsverbund Vorarlberg, Wirtschaftskammer Vorarlberg