Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

MICOTRA

Ziele/Ideen

Wiederherstellung eines grenzüberschreitenden Personennahverkehrs auf der Schiene zwischen Kärnten und Friaul-Julisch Venetien

Kurzbeschreibung

Einführung von 4 Eisenbahnverbindungen zwischen Villach und Udine nach der Einstellung der Eisenbahn-Tagesverbindungen zwischen den Ländern Österreich und Italien. Anbindung des Ciclovia-Alpe-Adria Radweges um den Radreisenden die Möglichkeit zu geben mit dem Zug zurückzureisen.

Resultate

Im ersten vollständigen Jahr des Projektes (2013) wurden rund 60.000 Personen befördert. Während der Radsaison wurden 6877 Fahrräder mit den MICOTRA Zügen befördert.

Einreicher

Verkehrsverbund Kärnten GmbH und Amt der Kärntner Landesregierung Abt. 7 Kompetenzzentrum Wirtschaftsrecht und Infrastruktur
Herr Roland Fercher, Bakk.
Walther-von-der-Vogelweideplatz 4
A-9020 Klagenfurt

+434635461824
roland.fercher@vkgmbh.at

Partner

Dipl.-Ing. Jörg Putzl Amt der Kärntner Landesregierung Abteilung 7 Kompetenzzentrum Wirtschaftsrecht und Infrastruktur