Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

"mobiler Schutzweg"

Ziele/Ideen

"mobiler Schutzweg" ist eine zur Erhöhung der Sicherheit angebrachte Vorrichtung an Post- bzw. Schulbussen, damit die aussteigenden Personen sicher die Strasse überqueren können.

Kurzbeschreibung

Gerade im ländlichen Raum wäre es wichtig, alle aussteigenden Personen eines Post- bzw. Schulbuses eine sichere Möglichkeit zum überqueren der Strasse zu gewährleisten. Zu diesem Zweck, sollte meine Idee des "mobilen Schutzweges" eingesetzt werden.
Am Post- bzw Schulbus wird auf Dachhöhe (ca 3m) ein Teleskoparm montiert welcher elektrisch oder hydraulisch vom Bus ca 3-4m in die Strassenmitte ausfährt (vom Fahrer aktiviert während der Bus an der Busstation steht) und somit den weiteren Verkehr (Auto, Moped, Fahrrad, LKW) mit einem optischen Lichtsignal anhält (etwa wie eine Ampel/Rot) damit die ausgestiegenen Fahrgäste bzw. Schulkinder sicher die Strasse queren können.

Resultate

Nutzen: erhöhung der Sicherheit bei überqueren einer Strasse
Resultate: Verkehrsberuhigung (Geschwindigkeit)
erhöhte Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer
Erfolg: senkung der Unfallbilanz mit Fussgängern
erhöhter Kinderschutz

Einreicher

Herr Patrick Stattmann
A-9071 Köttmannsdorf

auf Facebook teilen twittern