Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mobilitätskonzept Siedlung Futura, Schlieren

Ziele/Ideen

Das Mobilitätskonzept für die Siedlung Futura nach dem Konzept "Ecofaubourgs" in Schlieren gewährleistet für alle Nutzer der Siedlung eine hohe Erschliessungsqualität. Ecofaubourgs ist ein Konzept, das Wohnen, Transport und Dienstleistungen vereint mit dem Bestreben, wirksam gegen die globale Erwärmung zu kämpfen.

Kurzbeschreibung

Im Sinne der Förderung von nachhaltiger Mobilität und energiereduziertes Wohnen wird der Parkplatzbedarf möglichst reduziert. Das vorliegende Konzept beweist die Eignung dafür und zeigt Massnahmen zur Förderung von Langsamverkehr und ÖV auf, die ein attraktives Stadtquartier mit hohem Wohnanteil und starker Identiät gewährleisten.

Resultate

Die erste nach der Ecofaubourgs entwickelte Siedlung in der Schweiz wird mit dem Mobilitätskonzept umgesetzt. Die Siedlung besteht aus zwei fünfstöckigen, gegenüberliegenden Gebäude und einem in der Mitte gelegener zweistöckiger Neubau. Insgesamt weisen die drei Bauwerke 98 Wohnungen mit flexiblen Grundrissen nur 55 Parkplätzen auf. Das Konzept verbindet soziale Anliegen der Mieter mit Lebensqualität, ohne dabei die Umwelt zu schädigen.

Einreicher

Metron Verkehrsplanung AG
Frau Denise Belloli
Stahlrain 2
CH-5201 Brugg

+41564609199
denise.belloli@metron.ch