Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Modell zu einer umfassenden Lösung des Individualverkehts

Ziele/Ideen

In eimem konkretem Beispiel wird gezeigt, dass eine beliebige 4-köpfige Familie ohne wesentlichen Einbußen der Lebensqualiät, den CO2 Emission um 50% reduzieren kann.

Kurzbeschreibung

Um einen Masseneffekt im Bereich der Ressourceneinsparung in der Bevölkerung zu erwirken, wird es erforderlich sein, daß
- die Gesellschaft dies zur "Mode" macht
- einzelne dies nachweisbar und vorbildhaft vorleben
- Staat und Länder gesetzliche Rahmenbedingung schaffen (zB. Besteuerung von verbrauchtem Kraftstoff, Citiymaut, "Zwang" zum Umstieg auf verbrauchsarmen Fahrzeugen, öffentliche Verkehrsmittel).
- Förderung von wissenschaftlich fundierten Techniken die einen Ausstieg vom exorbitantem Verbrauch von Erdöl dienen (Öffentlicher Verkehr, erneuerbare Energien, etc.)

Resultate

- Umdenken bezgl. Verbrauch von Resourcen
- Masseneffekt/Skaleneffekt zur kostengerechten Herstellung von zukünftigen Antrieben

- bessere Umweltqualität/weniger Krankheiten (Lärm, Feinstaub, Allergien, etc.)- - -- -- reduzierter individual Verkehr
- geringere Fahrzeiten (Pendler) - mehr Zeit für soziales Leben

- volkswirtschaftlicher Wachstum aufgrund Export von Konzepten (China, Indien, USA etc)

Einreicher

Herr Dipl. Ing. Thomas Bayer
Kasernstrasse 88/8/25
-8041 Graz

+436508274265
diplbayer@yahoo.com