Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

NACHHALTIGE MOBILITÄT IN LÄNDLICHEN REGIONEN Gewinnung potenzieller Nutzer für das E-Carsharing-Projekt U.WE Mobil

Ziele/Ideen

U.WE Mobil bietet als Verein in vier Gemeinden der Region Urfahr-West Carsharing mit Elektroautos an. Zur Zeit hat der Verein rund 60 Mitglieder. Die Mitgliederzahl soll erhöht und die Auslastung der Fahrzeuge gesteigert werden. Die Gründe für die zurückhaltende Auslastung sollen erörtert werden. U.WE Mobil hat verschiedene Kommunikationsmaßnahmen gesetzt, um weitere Interessenten anzuwerben und zu gewinnen. Da diese Bemühungen allerdings nicht den gewünschten Erfolg zeigten, sollen alle Wege und Möglichkeiten erörtert werden, um potenzielle Neukunden adäquat auf das Projekt aufmerksam zu machen bzw. ihnen bewusst zu machen, dass das Carsharing-Angebot vor Ort Vorteile für sie bieten würde. Weiters sollen auch die wesentlichen Meinungsbildner in den Gemeinden künftig noch intensiver als bisher hinter der Bewerbung des Projektes stehen, um bei der Kommunikation der mobilen Dienstleistung noch offenes Potenzial ausschöpfen zu können.

Kurzbeschreibung

U.WE Mobil ist als Carsharing-Verein tätig und bietet in der Region Urfahr-West Carsharing mit Elektroautos an. Diese Masterarbeit setzt sich damit auseinander, wie potenzielle Interessenten angesprochen und als Mitglieder für das Carsharing U.WE Mobil gewonnen werden können. Dabei werden theoretische Grundlagen zur Thematik der nachhaltigen Mobilität in ländlichen Regionen sowie das Konzept der Sharing Economy und des Dienstleistungsmarketings im Hinblick auf die Planung, Umsetzung und Kontrolle eines Carsharing-Projekts bearbeitet. Empirisch erfolgt eine Analyse und Auswertung der Mitgliederdaten sowie der Nutzungsdaten der Fahrzeuge und eine Befragung von Nutzern und von Vertretern anderer Carsharing-Organisationen in Form persönlicher Interviews. Zusätzlich wird eine Prozessanalyse des Carsharings durchgeführt. Aus den Ergebnissen werden Handlungsempfehlungen abgeleitet, um neue Mitglieder rekrutieren zu können.

Resultate

Die Erkenntnisse der Forschungsarbeit werden seit Vorliegen der Ergebnisse im Sommer 2017 im laufenden Betrieb des Carsharingvereins U.WE Mobil berücksichtigt und implementiert. Messbare Resultate aus diesen Erkenntnissen konnten aufgrund der kurzen Umsetzungsphase noch nicht festgestellt werden.
Jedenfalls sind die aus der Forschungsarbeit gewonnenen Erkenntnisse für den Verein U.WE Mobil nützlich und hilfreich bei der Gewinnung potenzieller Mitglieder und bei der räumlichen Erweiterung des Carsharing-Angebotes.

Einreicher

Herr BA, MA Wolfgang Grüllenberger Höhenweg 28, 4310 Mauthausen wolfgang.gruellenberger@tele2.at 07238/4272

Partner

Region Urfahr-West U.WE: Objekt der Forschung