Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Neues Forum Magdalensberg

overview

Ziele/Ideen

Die Marktgemeinde Magdalensberg ist ein Ergebnis der Gemeindestrukturreform 1973. Sie ist aus den beiden Gemeinden Ottmanach und St. Thomas am Zeiselberg entstanden und wurde nach dem gleichnamigen Hausberg benannt. Am Gipfel des Magdalensberg befindet sich eine keltisch-römische Ausgrabungsstätte (Archäologischer Park). Die Stadt am Magdalensberg war die Hauptstadt der römischen Provinz Noricum und ein bedeutendes Handelszentrum.
Durch die Gemeindezusammenlegung hat die Gemeinde, die zu den am stärksten wachsenden Gemeinden Kärntens zählt, kein historisches gewachsenes Zentrum. Der "Hauptort" Lassendorf/Deinsdorf liegt im Herzen der Gemeinde und stellt einen Verkehrsknotenpunkt zwischen der von Klagenfurt kommenden und ins Görtschitztal führenden B92 und einer Nord-Süd-Verbindung zwischen der Marktgemeinde Poggersdorf (A2) und der Bezirksstadt St. Veit dar. Mit dem "Neuen Forum Magdalensberg" soll ein neues Gemeindezentrum geschaffen werden, das eine Reihe kommunaler Funktionen mit erfüllt.

Kurzbeschreibung

Errichtung eines (neuen) Gemeindezentrums. Erweiterung der Volksschule, Errichtung einer Gemeindebibliothek, Schaffung eines Kommunikationszentrums, Neuerrichtung des Gemeindeamtes, Einbeziehung von Bankdienstleistungen, Kaffee, Lebensmittelmarkt, Errichtung eines autofreien Marktplatzes, das ganze unter aktiver Einbeziehung der (verkehrsberuhigten) Bundesstraße B92, die den Ort quert und verkehrsberuhigte Zubringerstraßen. Der Platz und das Zentrum sollen als Treffpunkt und Platz zum Verweilen einladen. Ausgerichtet an der historischen Idee eines Römischen Forums, wie es vor rund 2.000 Jahren in der Stadt am Magdalensberg, die zu einer der bedeutendsten archäologischen Stätten Österreichs zählt, organisiert war. Dadruch kann eine Klammer zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart geschaffen werden.

Resultate

Bisher wurde erst ein Masterplan erstellt, der die Räume beschreibt und die Grundlage für die weiteren Planungsarbeiten darstellen soll. Seitens der Gemeindebevölkerung stößt die Idee auf große Zustimmung und Begeisterung. Dies wurde beim durchgeführten Bürgerbeteiligungsprozess und vor allem bei der Ergebnispräsentation klar zum Ausdruck gebracht.

Einreicher

Marktgemeinde Magdalensberg
Herr BGM Andreas Scherwitzl
Görtschitztalstraße 135, 9064 Magdalensberg
magdalensberg@ktn.gde.at
04224/2213
0664/1246565
magdalensberg.gv.at

Partner

Atelier für Architektur, Graz: Planer

Land Kärnten, Abt. 3: DI Elias Molitschnig

auf Facebook teilen twittern